Seite auswählen

Bolognesesauce aus dem Thermomix TM5 

Die Klassiker-Sauce für Nudelgerichte ist die Bolognesesauce. Im Thermomix kann man die schnell und ohne Spritzerei super machen. Die Nudeln mache ich in der Zwischenzeit einfach auf dem Herd. Da ich Nudelgerichte sehr gerne esse darf ein Bolognese-Rezept auf meiner Homepage auf keinen Fall fehlen. Ich verwende die Bolognese auch gern als Füllung für meine Lasagne.

Zutaten für 5 Portionen:

500 g Hackfleisch halb und halb oder nur Rind
220 g Zwiebeln
80 g Möhren
45 g Olivenöl
400 g Tomaten
2 geh. TL Gewürzpaste für Gemüsebrühe oder 2 Brühwürfel
30 g Tomatenmark
1 EL Basilikum
1 EL Oregano
1 TL Thymian
1 1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
1/2 TL Tabasco oder Chiliflocken, je nach Geschmack

Thermomix Bolognesesauce

Zubereitung:

  1. Tomaten in den Mixtopf geben und 1 Min. / Stufe 10 pürieren und umfüllen. Mixtopf kurz durchspülen und trocknen.
  2. Zwiebeln und Möhren in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 6,5 zerkleinern.
  3. Öl hinzugeben und 4 Min. / 120°C / Stufe 1 andünsten.
  4. Tomaten, Tomatenmark, Gewürzpaste, Basilikum, Oregano, Thymian, Salz und Pfeffer hinzugeben und 20 Min. / 100°C / Stufe 1 garen.
  5. Nach ca. 5 Min. (die Sauce sollte schon kochen/blubbern) das Hackfleisch durch die Mixtopföffnung hinzugeben und mitgaren. Währenddessen auf dem Herd 500 g Spaghetti kochen.

Arbeitszeit (Min.)

Gesamtzeit (Min.)

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhalten Sie mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

2 Kommentare

  1. Katharina

    Hallo Sandra, ich habe heute die Bolognese gemacht und bin begeistert! Sie schmeckt fantastisch und ich werde sie jetzt immer so herstellen: schnell, einfach und superlecker. Ich habe eine Handvoll getrocknete Tomaten dazu getan, bin mir aber sicher, auch ohne diese schmeckt die Soße toll!
    Ganz liebe Grüße,
    Katharina

    Antworten
    • Sandra Backwinkel

      Das freut mich sehr, liebe Katharina. Danke für die schöne Rückmeldung. Viele Grüße, Sandra

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This