Seite auswählen

Brokkoli-Rohkost / Brokkolisalat mit dem Thermomix

Zaubern Sie sich innerhalb von Sekunden eine tolle Rohkost mit dem Thermomix. Sie wussten bislang nicht, dass man Brokkoli auch roh verzehren kann? – Dann sollten Sie diese Rohkost (aus)probieren. Der Brokkolisalat ist eine meiner Lieblingssalate. Sie können die Zutaten auch variieren, z.B. Brokkoli mit anderen Kohlarten wie Rotkohl oder Spitzkohl ersetzen, Paprika mit Möhre. Ich finde das Tolle an der Rohkost ist, dass die Vitamine des enhaltenem Gemüse voll enthalten sind, dann durch Erhitzung gehen diese leider oftmals zu großen Teilen verloren. Außerdem sieht sie einfach weltklasse aus. Ich wäre früher nicht auf die Idee gekommen, all die Zutaten per Hand zu schnippeln. Mit dem Thermomix ist die Rohkost allerdings so fix gemacht, dass sie nun häufig auf den Tisch kommt.

Zutaten für 6 Portionen:

1 Kopf Brokkoli, in Röschen (ca. 250-270 g)
1 rote Paprika, in groben Stücken (ca. 4x4 cm)
1 Bioapfel, geachtelt, mit Schale
30 g Sonnenblumenkerne
15 g Balsamico weiß
25 g Olivenöl, nativ
1 TL Honig
1,5 TL Senf
¼ – ½ TL Salz
½ TL Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

Thermomix Brokkoli-Rohkost

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 4 zerkleinern.

Tipp: Anstelle von Sonnenblumenkernen können Sie auch Pinienkerne, Walnusskerne oder Mandeln nehmen.

Arbeitszeit (Min.)

Gesamtzeit (Min.)

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhalten Sie mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

1 Kommentar

  1. Mone

    Ich habe den Salat mit Walnüssen statt Sonnenblumenkernen gemacht. Ein super Rezept! 🙂

    Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Knackige Rotkohl-Karotten-Apfel-Rohkost aus dem Thermomix - […] Brokkoli-Rohkost […]
  2. Blumenkohl-Rohkost - ein knackig-leckerer Salat mit dem Thermomix - […] Brokkoli-Rohkost […]

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This