Seite auswählen

Zarte Königsberger Klopse mit Kartoffeln aus dem Thermomix TM5 

Königsberger Klopse sind eine ostpreußische Spezialität. Sie bestehen aus Fleischklößen in weißer Sauce traditionell mit Kapern. Die Fleischklöße werden dabei aus Hackfleisch von Kalb oder Rind und Schwein mit gehackten Sardellen in Salzwasser gegart. In meiner Variante aus dem Thermomix lasse nehme ich Hackfleisch halb und halb und lasse die Sardellen weg. Die Fleischklöße werden im Varoma wunderbar zart.

Zutaten für 4 Portionen:

Fleischklöße:
40 g Paniermehl
95 g Zwiebeln
1 Ei
1 TL Salz
½ TL Pfeffer
400 g Hackfleisch, halb und halb
700 g Kartoffeln, in Stücken
850 g Wasser
1 gehäufter TL Gewürzpaste für Fleischbrühe oder 1 Fleischbrühwürfel

Kapernsauce:
450 g Garflüssigkeit
200 g Sahne
5 g Zitronensaft
50 g Mehl
1 TL Salz
¼ TL Pfeffer
65 g Kapern, abgetropft

Thermomix Königsberger Klopse

Zubereitung:

  1. Zwiebeln in den Mixtopf geben und 3 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.
  2. Paniermehl, Ei, Salz, Pfeffer und Hackfleisch zugeben und 45 Sek. / Linkslauf / Stufe 4 vermischen, Bällchen formen und in auf dem Varomaeinlegeboden und im Varomabehälter verteilen.
  3. Kartoffeln in den Gareinsatz geben.
  4. Wasser und Gewürzpaste in den Mixtopf geben, Gareinsatz einhängen, Varoma aufsetzen und alles 26 Min. / Varoma/ Linkslauf / Stufe 1 garen. Anschließend geschlossenen Varoma und Gareinsatz auf einen flachen Teller stellen und mit einem Küchentuch abdecken. Mixtopf leeren und Garsud auffangen.
  5. Kapernsauce:
    Alle Saucenzutaten, außer Kapern in den Mixtopf geben und 5 Min. / 100°/ Linkslauf / Stufe 3 erhitzen.
    Kapern zugeben und 10 Sek. / Linkslauf / Stufe 2 unterrühren. Alles zusammen servieren.

Arbeitszeit (Min.)

Gesamtzeit (Min.)

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhalten Sie mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

0 Kommentare

Pin It on Pinterest

Share This