Seite wählen

Kokos-Käsekuchen mit dem Thermomix gebacken in der klassischen Ofenhexe von The Pampered Chef 

Ein super-leckerer Kuchen für Kokosliebhaber wie mich. Käsekuchen mal abgewandelt. Der Kuchen kann auch super am Vorabend gebacken werden und dann im Kühlschrank über Nacht durchziehen. Perfekt. Ich habe ihn dieses Mal in der klassischen Ofenhexe gebacken um zu zeigen, dass sie nicht nur für Aufläufe einsetzbar ist.
Zutaten für 1 klassische (rechteckige) Ofenhexe / 24er Springform:

Boden
225 g Butter, zimmerwarm
15 g Kakaopulver
100 g Zucker
325 g Mehl
1 Ei
15 g Wasser
1 Prise Salz

Belag
100 g Zucker
75 g Butter
4 Eier
750 g Magerquark
100 g Kokosmilch
4 EL (ca. 30 g) Kokoslikör (z.B. Malibu), alternativ 20 g Creme de Coco oder Sirup Monin Kokos
1 Pckchen Vanillepuddingpulver
Kokosflocken zum Bestreuen (optional)

Kokos-Kösekuchen Ofenhexe
Zubereitung:

  1. 225 g Butter, 15 g Kakaopulver, 100 g Zucker, 325 g Mehl, 1 Ei, 15 g Wasser, 1 Prise Salz in den Mixtopf geben und 1 Min. / Teigknetstufe zu einem Teig verarbeiten. Anschließend auf eine Klasichtfolie geben und 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Mixtopf kurz ausspülen. 100 g Zucker und 75 g Butter in den Mixtopf geben und 15 Sek. / Stufe 3 verrühren.
  3. Thermomix ohne Zeiteinstellung auf Stufe 3 laufen lassen und nach und nach 4 Eier, 750 g Magerquark, 100 g Kokosmilch, Kokoslikör und 1 Pckchen Vanillepuddingpulver hinzufügen. Nachdem Hinzufügen des Puddingpulvers noch 15 Sek. weiterlaufen lassen, dann stoppen.
  4. Teig aus dem Kühlschrank holen, halbieren und eine Hälfte in der klassischen Ofenhexe mit dem Teigroller ausrollen, ggf. eine Klarsichtfolie auf den Teig geben, damit dieser nicht am Teigroller festklebt. Währenddessen den Ofen auf 210°C Ober-/Unterhitze aufheizen.
  5. Käsekuchenmasse auf den Teig geben.
  6. Andere Hälfe des Teiges entweder auf der Teigunterlage ausrollen und auf die Masse geben oder – wenn der Teig zu weich ist – Streuse bzw. Kleckse auf die Masse geben.
  7. Klassische Ofenhexe für ca.55 Min. bei 210°C Ober/Unterhitze auf den untersten Rost im Backofen geben.

Benutzte Pampered Chef Produkte in diesem Rezept:
klassische Ofenhexe (oder rechteckige Ofenhexe = klassische Ofenhexe glasiert)
Teigroller
Kuchengitter
Pack’s an! Silikonhandschuhe
kleiner Servierheber
Teigunterlage
Alle Pampered Chef-Produkte sind über die unterlegten Links in meinem Online-Shop von The Pampered Chef erhältlich.

Kokos-Kösekuchen Pampered Chef
Kokos-Kösekuchen Pampered Chef

Arbeitszeit (Min.)

Gesamtzeit (Min.) inkl. Backzeit

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhältest du mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vanille-Extrakt im Thermomix

Vanille-Extrakt im Thermomix

Vanille-Extrakt ist eine schöne Zugabe besonders beim Backen. So enthalten die Backwaren einen feinen Vanillegeschmack. Normalerweise wird Vanille-Extrakt mit hochprozentigem Alkohol…

mehr lesen
Mohnback selbstgemacht im Thermomix

Mohnback selbstgemacht im Thermomix

Vor einigen Tagen wollte ich meinen Hefezopf mit Mohn-Marzipan-Füllung spontan backen. Marzipan hatte ich zu Hause, aber kein Mohnback. Ich stellte fest, dass man Mohnback auch ganz simpel und schnell selbst herstellen…

mehr lesen
Erdbeerboden auf dem Ofenzauberer

Erdbeerboden auf dem Ofenzauberer

Der große Ofenzauberer ist perfekt, wenn man eine große Menge Erdbeer-Kuchen benötigt. Oft ist mir das jedoch zu viel, da nicht alle Mitglieder meines Aushaltes Erdbeeren mögen. Daher habe ich nun Rezept…

mehr lesen
Bananen-Pancakes mit Thermomix

Bananen-Pancakes mit Thermomix

Kennst du das? Du hast für ein Rezept viel Eigelb gebraucht und nun ist noch das Eiklar bzw. Eiweiß übrig? – Ja, man kann leckere Makronen damit backen…

mehr lesen
Bounty-Quark mit Thermomix

Bounty-Quark mit Thermomix

Wer Bounty-Riegel mag wird diesen Quark auch sehr gern mögen. Dabei ist er um einiges gesünder, als der bekannte Riegel. Ein feines Dessert, welches schnell gemacht ist.

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This