Go Back
+ servings

Sensationelle Kokospralinen á la Bounty mit dem Thermomix

Portionen: 60 Pralinen

Bei Erhöhung der Portionsmenge bitte immer auf die Gesamtfüllmenge des Mixtopfs achten! Die Kochzeit wird bei Änderungen der Portionsgrößen nicht automatisch angepasst und muss ggf. selbst korrigiert werden.

Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 45 Min.

Zutaten

  • 200 g gezuckerte Kondensmilch
  • 1 Msp gemahlene Vanille
  • 120 g Kokosraspel
  • 400 g Kuvertüre
  • 40 g Palmin

Zubereitung
 

  • Kondensmilch, Vanille und Kokosraspel in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 4 vermischen, umfüllen und Mixtopf kurz durchspülen (um die Kokosflockenreste zu entfernen).
  • Schokolade und Kokosfett in den Mixtopf geben und 6 Sek. / Stufe 7 verkleinern, dann 3 Min. / 50°C / Stufe 2 schmelzen.
  • Soviel Schokolade in die Silikonförmchen geben, dass der Boden gut bedeckt ist und die Menge ausreicht, die Wände dünn mit Schokolade zu bedecken. Das geht am einfachsten mit einem weichen Pinsel.
  • Form 5 Min. ins Gefrierfach geben um die Schokolade zu härten.
  • Form aus dem Gefrierfach holen, Kokosmasse in die einzelnen Mulden geben und vorsichtig in Form drücken, so dass nach oben noch Platz für eine Schicht Schokolade ist.
  • Mulden mit der restlichen Schokolade ausfüllen und nochmals ca. 10 Min. ins Gefrierfach geben. Pralinen vorsichtig aus den Mulden drücken.

Anmerkungen

Pralinen am besten kühl bzw. im Kühlschrank lagern. Ich finde, dann schmecken sie am besten und die Schokolade knackt richtig, wenn man draufbeißt.