+
Seite wählen

Gesunde Haferflocken-Pancakes mit dem Thermomix

Pancakes stehen bei uns am Wochenende oft auf dem Plan, da mein kleiner Sohn sie so gern isst. Ich versuche dabei immer neue Varianten zu entwickeln. Dieses Mal sind es richtig gesunde Pancakes geworden. Als Süße verwende ich eine Banane. Die übrigen Zutaten bestehen lediglich aus Haferflocken, Ei und (Reis-)milch.
5 von 1 Bewertung
Portionen: 12 Pancakes

Bei Erhöhung der Portionsmenge bitte immer auf die Gesamtfüllmenge des Mixtopfs achten! Die Kochzeit wird bei Änderungen der Portionsgrößen nicht automatisch angepasst und muss ggf. selbst korrigiert werden.

Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 25 Min.

Zutaten

  • 120 g Haferflocken
  • 250 g (Reis-)Milch
  • 1 Banane
  • 1 Ei, Größe M

Zubereitung
 

  • Haferflocken in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 7 zerkleinern.
  • Milch und Banane hinzufügen und  und 15 Sek. / Stufe 6 mixen.
  • Ei dazugeben und 10 Sek. / Stufe 4 verrühren.
  • Zum Backen der Pancakes die Pfanne mit einem Pinsel mit Kokosöl  einfetten und die Pancakes bei mittlerer Hitze goldbraun backen.

Anmerkungen

Ich mache die Pancakes mit einem Durchmesser von ca. 10-12 cm. 

Benutztes Zubehör

Keyword Banane, Frühstück, Gesund, Haferflocken, Haferflocken-Pancakes, Joghurt, Pancakes, Pfannkuchen, Thermomix
Thermomix Haferflocken-Pancakes
Thermomix Haferflocken-Pancakes von oben

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhaltet ihr mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

2 Kommentare

  1. Katja

    Hallo liebe Sandra,
    die Pancakes sehen sehr lecker aus. Könnte man auch Hafer- oder Mandelmilch nehmen?
    Liebe Grüße von Katja

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte das Rezept:




Baked Oatmeal mit dem Thermomix

Baked Oatmeal mit dem Thermomix

Wer mal etwas anderes als Porridge ausprobieren mag, wagt sich einfach mal an ein Baked Oatmeal. Ich hatte es schon häufig auf Instagram gesehen, aber selbst noch nicht getestet…

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This