+
Seite wählen

Omas Apfelpfannkuchen mit dem Thermomix

Ich erinnere mich noch gut an früher, wenn ich bei meinen Großeltern übernachtet habe. Zum Frühstück gab es dann auch immer mal Apfelpfannkuchen. Die waren immer soo lecker und schon die Erinnerung an den Geruch, der dabei durch das Haus zog lässt mir wieder das Wasser im Mund zergehen. Ich habe nun auch mal ein Rezept zu den Apfelpfannkuchen aufgeschrieben. Und mein kleiner Sohn liebt sie so wie ich.
5 von 1 Bewertung
Portionen: 6 Pfannkuchen

Bei Erhöhung der Portionsmenge bitte immer auf die Gesamtfüllmenge des Mixtopfs achten! Die Kochzeit wird bei Änderungen der Portionsgrößen nicht automatisch angepasst und muss ggf. selbst korrigiert werden.

Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 20 Min.

Zutaten

Zubereitung
 

  • Eier trennen. Rühraufsatz einsetzen, Eiklar in den Mixtopf geben und 2 Min. / 37°C / Stufe 3,5 steif schlagen und umfüllen.
  • Währenddessen den Apfel schälen, in Achtel schneiden und entkernen. Apfelstücke in schmale Scheiben schneiden (ca. 3 mm).
  • Alle weiteren Zutaten in den Mixtopf geben (inkl. Eigelbe) und 15 Sek. / Stufe 3 verrühren.
  • Eischnee zum Teig schütten und mit einem Spatel unterheben.
  • Zum Backen der Apfelpfannkuchen die Pfanne jeweils mit etwas Butter einfetten Pfannkuchenmasse hineingeben und Apfelscheiben darauf verteilen.
  • Apfelpfannkuchen von beiden Seiten goldbraun backen. Zum wenden einfach einen Teller verwenden (siehe Video).
  • Mit einer Zimt-Zucker-Mischung bestreuen und servieren.
Keyword Apfel, Apfelpfannkuchen, Frühstück, Joghurt-Pancakes, Pfannkuchen
Thermomix Apfel-Pfannkuchen von oben
Thermomix Apfelpfannkuchen angeschnitten

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhaltet ihr mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

0 Kommentare

Baked Oatmeal mit dem Thermomix

Baked Oatmeal mit dem Thermomix

Wer mal etwas anderes als Porridge ausprobieren mag, wagt sich einfach mal an ein Baked Oatmeal. Ich hatte es schon häufig auf Instagram gesehen, aber selbst noch nicht getestet…

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This