Seite auswählen

Chocolate-Peanut-Cake mit dem Thermomix gebacken in der runden Stoneware von The Pampered Chef 

Der Chocolate-Peanut-Cake ist mein erstes Rezept für die runde Stoneware von The Pampered Chef. Da ich Erdnussbutter liebe, wollte ich immer schon einmal einen Kuchen damit backen. Hier ist mein Rezept dazu.

Zutaten für die runde Stonware:

Boden
75 g brauner Rohrzucker
250 g Dinkelmehl
125 g kalte Butter in kleinen Stücken
1 Ei aus dem Kühlschrank (Größe M)

Belag
1.000 g Milch
2 Päckchen Schokoladenpuddingpulver
80 g + 20 g brauner Rohrzucker
30 g Speisestärke
200 g Frischkäse
200 g Erdnussbutter
20 g selbstgemachter Vanillezucker oder 2 Päckchen Vanillinzucker

30 g gesalzene Erdnüsse für die Deko

Pampered Chef Chocolate-Peanut-Cake
Pampered Chef Chocolate-Peanut-Cake Stück

Zubereitung:

  1. 30 g Erdnüsse in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 6,5 zerkleinern und in ein Schälchen für die spätere Deko füllen.
  2. 80 g braunen Rohrzucker, 100 g Milch, 30 g Speisestärke und die 2 Päckchen Schokopuddingpulver in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 4 verrühren. Danach umfüllen.
  3. 900 g Milch in den Mixtopf geben und 9 Min. / 95°C / Stufe 2 erhitzen, Puddingpulvermischung hinzufügen und 2,5 Min. / 95°C / Stufe 2 erhitzen, umfüllen und mit Klarsichtfolie (direkt auf dem Pudding aufliegend) bedecken. Etwa 1 Std. lang abkühlen lassen.
  4. Währenddessen für den Mürbeteigboden 75 g braunen Rohrzucker in den gespülten und getrockneten Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 10 pulverisieren.
  5. 250 g Dinkelmehl, 1 Ei und 125 g Butter in kleinen Stücken hinzufügen und 20 Sek. / Stufe 4 vermischen, auf einer Klarsichtfolie den Mixtopf ausleeren und in der Klarsichtfolie den Teig zu einer Kugel zusammendrücken, einwickeln und 30 Min. in den Kühlschrank geben. Währenddessen den Backofen auf 210°C O-/U-Hitze vorheizen.
  6. Mürbeteig im gut mit Backtrennmittel oder Kokosöl gefettete runde Stoneware geben und mit dem Teigroller gleichmäßig verteilen. Dabei die Klarsichtfolie zwischen Teig und Roller ausbreiten. An den Rändern hochziehen (siehe Foto).
  7. Teig für 20 Min. bei 210°C O-/U-Hitze auf ein Rost in der untersten Einschubmöglichkeit des Backofens blindbacken.
  8. In der Zwischenzeit 20 g braunen Rohrzucker und 20 g Vanillezucker in den gespülten und getrockneten Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 10 zerkleinern.
  9. 200 g Erdnussbutter und 200 g Frischkäse hinzufügen geben und 15 Sek. / Stufe 3 vermischen.
  10. Wähler auf Stufe 4 einstellen und nach und nach den Pudding durch die Deckelöffnung in den Mixtopf hinzufügen. Abschließend noch 10 Sek. / Stufe 4 weitermischen.
  11. Mit einem Schaber etwaige Erdnussbutter-Frischkäsereste von den Mixtopfwänden und dem Boden lösen und händisch unterrühren.
  12. Puddinmasse auf den Mürbeteigboden geben, gleichmäßig verstreichen und die Form für 40 Min. bei 210°C O-/U-Hitze weiterbacken.
  13. Gehackte Erdnusssstücke auf dem Kuchen verteilen und 10 Min. weiterbacken.
  14. Den Kuchen auf dem Kuchengitter abstellen und gut abkühlen lassen vor dem Verzehr. Ich stelle ihn nach 2 Std. abkühlen gern noch für 2 weitere Stunden in den Kühlschrank.

Benutzte Pampered Chef Produkte in diesem Rezept:
Runde Stoneware
Kuchengitter
Pack’s an! Silikonhandschuhe
Kleiner Servierheber
Alle Pampered Chef-Produkte sind über die unterlegten Links in meinem Online-Shop von The Pampered Chef erhältlich.

Pampered Chef Chocolate-Peanut-Cake Teig in Form
Pampered Chef Chocolate-Peanut-Cake Füllung
Pampered Chef Chocolate-Peanut-Cake in runder Stoneware
Pampered Chef Chocolate-Peanut-Cake Teig in Form fertiggebacken
Pampered Chef Chocolate-Peanut-Cake Füllung in runder Stoneware
Pampered Chef Chocolate-Peanut-Cake Stück

Arbeitszeit (Min.)

Gesamtzeit (Min.) + Auskühlzeit

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhalten Sie mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

2 Kommentare

  1. Silke Zimmermann

    Hallo Sandra…
    wie bekommt man den Kuchen am besten aus der Form??

    Antworten
    • Sandra Backwinkel

      Hallo Silke, mit einem Tortenheber ist es ganz einfach. Wichtig ist, die Form zu Beginn gut zu fetten. Viele Grüße, Sandra

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This