+
Seite wählen

Waldmeister-Käsekuchen ohne Backen mit dem Thermomix

Ich liebe einfach alle Arten von Käsekuchen. Heute möchte ich euch einen super-cremigen Waldmeister-Käsekuchen vorstellen. Das Schöne ist - ihr könnt den Backofen aus lassen, denn es ist ein sogenannter no bake Käsekuchen. Ihr solltet allerdings etwas Zeit bis zum Verzehr einplanen, denn es ist am sinnvollsten, ihn über Nacht im Kühlschrank ruhen zu lassen, damit er auch wirklich steif ist.
5 von 2 Bewertungen
Portionen: 1 20er Springform

Bei Erhöhung der Portionsmenge bitte immer auf die Gesamtfüllmenge des Mixtopfs achten! Die Kochzeit wird bei Änderungen der Portionsgrößen nicht automatisch angepasst und muss ggf. selbst korrigiert werden.

Zubereitungszeit 12 Stdn.
Arbeitszeit 15 Min.

Zutaten

Boden

  • 145 g Butterkekse
  • 110 g Butter

Belag

  • 1 Pckchen Wackelpudding Waldmeister für 500 g Wasser
  • 5 EL Zucker
  • 200 g Frischkäse (Typ: Philadelphia)
  • 50 g Zitronensaft ( 50 g = ca. 1 Zitrone)
  • 60 g Zucker
  • 1/2 Vanilleschote
  • 400 g Schlagsahne, flüssig, gekühlt
  • 1 Pckchen Sahnesteif

Zubereitung
 

  • Waldmeisterwackelpuddingpulver und Zucker (1. Zutatenposition) in einen kleinen Topf geben und kurz mit einem Schneebesen vermengen.
  • Wasser hinzufügen und erhitzen. Dabei mit dem Schneebesen kontinuierlich rühren bis alles aufgelöst hat (nicht zum Kochen bringen!).
  • Wackelpuddingmasse etwas abkühlen lassen und dann für 1 Std. in den Gefrierschrank geben.
  • Butterkekse in den sauberen Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 6 zerkleinern.
  • Butter hinzufügen und 30 Sek. / Stufe 5 vermischen. Es sollten keine großen Klumpen mehr sichtbar sein.
  • Mischung in die mit Backpapier ausgelegte Springform geben und plattdrücken.
  • Rühraufsatz in den Thermomix einsetzen. Gekühlte Sahne mit Sahnesteif unter Sichtkontakt steif schlagen auf Stufe 3,5 - umfüllen.
  • Philadelphia, Saft der Zitrone, Mark der Vanilleschote und Zucker in den Mixtopf geben und 20 Sek. / Stufe 4 vermischen.
  • Wackelpuddingpulvermasse hinzufügen und 20 Sek. / Stufe 4 unterrühren.
  • Sahne in den Mixtopf zurückgeben und 15 Sek. / Stufe 3 vermischen.
  • Masse auf den Boden in der Springform geben.
  • Kuchen für ca. 9 Std. in den Kühlschrank stellen (am besten über Nacht).
    blank
  • Mit dem kleinen Streicher um den Kuchen herumfahren und die Springform lösen.
  • Kuchen dekorieren und servieren.
    blank

Anmerkungen

Umrechnungsfaktor für eine 24er Springform 1,47
Umrechnungsfaktor für eine 26er Springform 1,73
Keyword Butter, Eierlikör-Sahne, Frischkäse, Löffelbiskuits, no bake, ohne backen, Philadelphia, Thermomix, Wackelpudding, Waldmeister

 

Thermomix Waldmeister-Käsekuchen ganz
Thermomix Walmeister-Cheesecake von oben
Thermomix Stück Waldmeister-Käsekuchen
Thermomix Stück Waldmeister-Philadelphia von oben

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhaltet ihr mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

2 Kommentare

  1. Karin

    Welche Springform wird benötigt 26er oder 20er?
    Das Rezept kommt mir bekannt vor, hab es in den 80ern
    „gebacken“, freu mich es bei dir wieder entdeckt zu haben.5 stars

    Antworten
    • Sandra Backwinkel

      Hallo Karin, eine 20er Springform. Ich gebe aber im Rezept auch den Umrechnungsfaktor für eine 24er oder 26er Springform an. Viele Grüße, Sandra

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte das Rezept:




Baked Oatmeal mit dem Thermomix

Baked Oatmeal mit dem Thermomix

Wer mal etwas anderes als Porridge ausprobieren mag, wagt sich einfach mal an ein Baked Oatmeal. Ich hatte es schon häufig auf Instagram gesehen, aber selbst noch nicht getestet…

mehr lesen
Mini-Fluffies mit dem Thermomix

Mini-Fluffies mit dem Thermomix

Diese Milchbrötchen können super auch noch schnell vor dem Frühstück spontan zubereitet werden. Da nicht alle Mitglieder unserer Familie Rosinen mögen, knete ich diese immer beim Brötchenformen in die Hälfte…

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This