Seite wählen

Roggensauerteig mit dem Thermomix 

Bislang habe ich immer Trockensauerteig genommen, wenn dies in eiem Rezept benötigt wurde. Nun wollte ich es endlich auch mal selbst ausprobieren meinen eigenen Sauerteig anzusetzen. Zum Verkleinern der Roggenkörner darf der Thermomix natürlich nicht fehlen. Wenn man den Sauerteig zum ersten Mal ansetzt muss man leider etwas Geduld haben. Dies dauert 5 Tage lang. Wann man ihn jedoch fertig hat, kann man aus einem kleinen Teil dieses Ansatzes immer wieder innerhalb eines Tages die für ein Brot benötigte Menge an Sauerteig herstellen.
Zutaten für ca. 850 g Sauerteig:

460 g Roggenkörner
460 g lauwarmes Wasser

Sauerteig
Zubereitung:

Tag 1:
100 g Roggenkörner in den Mixtopf geben und 30 Sek. / Stufe 10 mahlen und in eine Schüssel (z.B. die große Nixe) umfüllen.
100 g lauwarmes Wasser hinzufügen und gut verrühren. Schüssel verschließen (am besten mit einem Deckel oder Klarsichtfolie mit Gummiring) und an einen warmen Ort (20-25°C) stellen.

Thermomix Sauerteig 1. Tag
Tag 2:
Nach 24 Stunden Teig umrühren und das Prozedere wiederholen (100 g Roggenkörner mahlen und mit weiteren 100 g Wasser in die schon bestehende Schüssel geben, verrühren und an den warmen Ort zurückstellen).
Thermomix Sauerteig 2. Tag
Tag 3:
Nach weiteren 24 Stunden 200 g Roggenkörner mahlen und mit 200 g lauwarmen Wasser in die Schüssel geben, verrühren und diese wieder an den warmen Ort zurückstellen.
Thermomix Sauerteig 3. Tag
Tag 4:
Nach weiteren 24 Stunden 30 g Roggenkörner mahlen und mit 30 g lauwarmen Wasser in die Schüssel geben, verrühren und diese wieder an den warmen Ort zurückstellen.
Thermomix Sauerteig 4. Tag
Tag 5:
Nach weiteren 24 Stunden 30 g Roggenkörner mahlen und mit 30 g lauwarmen Wasser in die Schüssel geben, verrühren und diese wieder an den warmen Ort zurückstellen.
Thermomix Sauerteig 5. Tag
Tag 6:
Jetzt ist der Sauerteig fertig und ich kann den benötigten Teil davon wegnehmen um mein Brot zu backen. Den restlichen Sauerteig gebe ich in ein Schraubgefäß in den Kühlschrank. Dies ist mein Anstellsauerteig, den ich in nur 1 Tag auf die gewünschte Menge vermehren kann. Er hält ca. 14 Tage im Kühlschrank.
Thermomix Sauerteig 6. Tag
Tipp:  Im Kühlschrank hält sich der Sauerteig ca. 10-14 Tage. Ich nehme davon meistens direkt noch 2 EL ab und friere diese in einem geeigneten Gefäß ein, damit ich wirklich immer etwas da habe, sollte ich meinen Anstellsauerteig im Kühlschrank einmal vergessen und dieser schlecht werden. Im Gefrierschrank hält er sich mind. 1 Jahr. Er braucht nach dem Auftauen noch 2-3 Tage bis er wieder aktiv wird (Blasen wirft).
Eine weitere Aufbewahrungsmöglichkeit ist den Sauerteig dünn auf ein Backpapier zu streichen und ihn bei Zimmertemperatur zu trocknen. Danach einfach für einige Sekunden auf Stufe 10 pulverisieren und in ihn einem sauberen, trockenen und verschließbaren Gefäß (z.B. Schraubglas) lagern. So hält er sich mehrere Jahre und muss zum Auffrischen im Verhältnis 1:1:1 mit Mehl und lauwarmen Wasser aktiviert werden. Dieses Prozedere kann bis zu 2-3 Mal dauern, da nur die trockenresistenten Mikroorganismen überleben.
Thermomix Sauerteig trocknen
Tipp: Ich nehme davon meistens direkt noch 2 EL ab und friere diese in einem geeigneten Gefäß ein, damit ich wirklich immer etwas da habe, sollte ich meinen Anstellsauerteig im Kühlschrank einmal vergessen und dieser schlecht werden.

Hier finden Sie ein tolles Brot mit dem angesetzten Sauerteig.

Vermehrt werden kann der Sauerteig dann innerhalb von 6-12 Stunden.
Zur Vermehrung des Anstellsauerteiges:

1 EL Anstellsauerteig
100 g Roggenvollkornmehl
100 g Wasser

Anstellsauerteig, Mehl und lauwarmes Wasser in einer Schüssel verrühren, abdecken und 6-12 Stunden gären lassen. Für mehr neuen Sauerteig können die Mengen können entsprechend vervielfältigt werden.

Arbeitszeit (Min.)

Gesamtzeit inkl. Gärzeit (Tage)

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhältest du mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Pampered Chef Einkorn-Roggen-Laib - mit dem Thermomix - […] Sauerteig ansetzen […]
  2. Super-knuspriges Roggensauerteigbrot dem Thermomix - […] Sauerteig ansetzen […]
  3. Super-knuspriges Roggensauerteigbrot dem Thermomix TM5 - […] Sauerteig ansetzen […]
Vanille-Extrakt im Thermomix

Vanille-Extrakt im Thermomix

Vanille-Extrakt ist eine schöne Zugabe besonders beim Backen. So enthalten die Backwaren einen feinen Vanillegeschmack. Normalerweise wird Vanille-Extrakt mit hochprozentigem Alkohol…

mehr lesen
Vollkorn-Weizen-Emmer-Brot im Zaubermeister

Vollkorn-Weizen-Emmer-Brot im Zaubermeister

Heute habe ich ein Brot mit einer für mich verhältnismäßig kurzen Gehzeit von nur 1,5 Std. gebacken. Ich taufe es das Vollkorn-Weizen-Emmer-Brot. Als Triebmittel verwende ich ausschließlich Hefe dieses Mal.

mehr lesen
Mohnback selbstgemacht im Thermomix

Mohnback selbstgemacht im Thermomix

Vor einigen Tagen wollte ich meinen Hefezopf mit Mohn-Marzipan-Füllung spontan backen. Marzipan hatte ich zu Hause, aber kein Mohnback. Ich stellte fest, dass man Mohnback auch ganz simpel und schnell selbst herstellen…

mehr lesen
Amarena-Kirschen im Thermomix

Amarena-Kirschen im Thermomix

Oh was habe ich früher gern Amarena-Becher in der Eisdiele gegessen. Nun habe ich die sündigen, leckeren Amarena-Kirschen selbst mal im Thermomix eingekocht. Es ist so einfach und sie sind himmlisch lecker. Heute esse…

mehr lesen
Einkorn-Roggen-Laib im Zaubermeister

Einkorn-Roggen-Laib im Zaubermeister

Heute habe ich ein Brot mit Einkorn für euch. Kombiniert habe ich es mit Roggenmehl 997. Ihr könnt aber auch Roggenmehl 1150 nehmen, denn manchmal ist das 997er nicht so einfach zu bekommen. Ich habe außerdem…

mehr lesen
Vollkorn-Dinkelbrot im Zaubermeister

Vollkorn-Dinkelbrot im Zaubermeister

Heute habe ich ein Brot mit 100% Dinkel für euch. Ich habe frischen Sauerteig benutzt und nur ein ganz klein wenig Hefe. Mit der nötigen Gehzeit ist ein wundervolles Brot daraus geworden. Die Möhre…

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This