Seite wählen

Schupfnudeln mit dem Thermomix 

Manchmal mache ich auf aufwändigere Gerichte. Die Schupfnudeln gehören sicherlich dazu, aber es lohnt sich. Sie sind echt lecker. Wichtig ist, dass ihr mit viel Mehl arbeitet beim Formen. Dann geht es ganz leicht.

Zutaten für 4 Portionen:

800 g Kartoffeln, mehlig kochend
2 Eier, Größe M
1 Prise Salz
220 g Mehl
einige Prisen Muskatnuss
Butter zum Anbraten in der Pfanne

Thermomix Schupfnudeln

Zubereitung:

  1. 800 g Kartoffeln, geschält und in Stücken in das Garkörbchen geben und 25 Min. / Varoma / Stufe 1 garen.
  2. Mixtopf leeren und Kartoffeln abkühlen lassen (ca. 1 Std.)
  3. Kartoffen in den Mixtopf geben und 15 Sek. / Stufe 4 zerkleinern.
  4. 2 Eier, 1 Prise Salz, 220 g Mehl und einige Prisen Muskatnuss hinzufügen und 20 Sek. / Stufe 5 vermischen.
  5. Teig auf die gut bemehlte Teigunterlage geben und mit viel Mehl aus dem Streufix bedecken. 
  6. Teig in 3 Rollen formen und dann kleine Stücke Teig mit dem Nylonmesser abnehmen und am besten direkt auf eine bemehlte Stelle auf der Teigunterlage geben. Einmal kurz durchrollen und dann in der Hand zu einer Rolle formen bei der die Seiten spitz zulaufen.
  7. Fertige Schupfnudeln in einen großen Topf mit kochendem Salzwasser geben. Die Schupfnudeln sind fertig, wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen (ca. 2 Min.)
  8. Mit dem Schöpflöffel abnehmen und auf das Kuchengitter oder in ein Sieb zum Abtropfen geben.
  9. Butter in der Pfanne schmelzen und die Schupfnudeln darin leicht braun anbraten.
Thermomix Schupfnudeln Teig
Thermomix Schupfnudeln Teig schneiden
Thermomix Schupfnudeln geformt roh
Thermomix Schupfnudeln im Salzwasser
Thermomix Schupfnudeln in der Pfanne
Thermomix Schupfnudeln zubereitet

Arbeitszeit (Min.)

Gesamtzeit (Min.)

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhältest du mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

4 Kommentare

  1. Michaela Steinmetzer

    Hallo, welche Kartoffeln nehme ich am besten.
    Festkochende oder mehlige?

    Danke

    Antworten
  2. Katharina Molitor-Hartmann

    Irgendwie stimmt Text und Rezept nicht. Hier gibt es keinen Kürbis und keinen Speck.
    Vg

    Antworten
    • Sandra Backwinkel

      Danke für den Hinweis. Ich hatte den Gnocchi-Beitrag als Grundlage genommen und vergessen den Beschreibungstext zu ändern. Das Rezept ist aber richtig. Habe nun auch den passenden Beschreibungstext eingefügt. VG, Sandra

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Share This