Seite auswählen

Glutenfreies Injera-Brot mit dem Thermomix 

Nun habe ich meinen ersten Injera-Fladen gebacken. Injera ist ein weiches Fladenbrot, welches leicht säuerlich schmeckt. 
Injera wird mit Teffmehl gebacken. Teffmehl ist in Äthiopien ein Grundnahrungsmittel und es ist eine tolle Alternative zu Weiznen, da es kein Gluten enthält. Dementsprechend ist es für Menschen mit Zöliakie eine schöne Variante.
Für einen Injera-Fladen benötigt man lediglich Teffmehl, frische Hefe, Wasser, etwas Salz und Zeit, da der Teig für 2-3 Tage gären sollte, bis er ausgebacken wird.
In Äthiopien wird der fertige Injera-Fladen dann mit allerlei Saucen, Dips und Fleisch befüllt, so dass er gleichzeitig als Teller dient. Ich habe ihn mit meiner vegetarischen Bolognese und Käseraspeln bestückt und dann wie eine Calzone übergeschlagen zum Essen.

Zutaten für 4 Fladen á 23 cm:

800 g Wasser
40 g frische Hefe
400 g Teffmehl
1 TL Salz

Thermomix Injera

Zubereitung:

  1. 800 g Wasser und 40 g frische Hefe in den Mixtopf geben und 3 Min. / 37°C / Stufe 2 auflösen.
  2. 400 g Teffmehl und 2 TL Salz hinzufügen und 30 Sek. / Stufe 4 vermischen und in ein Gefäß mit Deckel umfüllen.
  3. Teig für 2-3 Tage an einem warmen Ort gären lassen. Alle 12-15 Stunden umführen.
  4. Vor dem Backen den Teig nochmals umrühren. Eine Pfanne stark erhitzen und mit einer Kelle soviel Teig in die ungefettete Pfanne geben, dass dieser gut 0,5 cm dick ist.
  5. Deckel auf die Pfanne geben, Temperatur etwas reduzieren. Teig stocken lassen bis er sich ohne zu reißen aus der Pfanne lösen lässt.
  6. Auf dem Kuchengitter etwas abkühlen lassen und auf einem großen Teller mit verschiedenen Dips und Saucen anrichten.

Anmerkung: Teffmehl könnt ihr z.B. bei Amazon bestellen. 

Thermomix Injera glutenfrei
Thermomix Injera gefüllt mit Bolognese

Arbeitszeit (Min.) inkl. Backen

Gesamtzeit (Tage)

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhalten Sie mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This