+
Seite wählen

Flammkuchen mit dem Thermomix Blech vs. Zauberstein

Ich liebe Flammkuchen. Den Teig stelle ich natürlich auch immer Thermomix her. In diesem Video möchte ich meinen persönlichen Test Blech vs. Stoneware – in diesem Fall Zauberstein – zeigen. Das Ergebnis hat mich wirklich umgehauen: Der Teig vom Zauberstein ist kross, aber trotzdem überhaupt nicht trocken. Ein ganz klares Plus für die Stoneware von Pampered Chef und einer der Gründe für mich, für Teige nur noch die Stoneware zu verwenden.
Zutaten für 1 Blech:

Teig:
250 g Mehl
30 g Olivenöl
120 g Wasser
¼ TL Salz

Belag:
1 große Zwiebel (ca. 185 g)
270 g Crème fraîche oder Schmand
1/4 TL Salz
3 Prisen Pfeffer
3 Prisen Muskat
80-100 g Schinkenwürfel
½ TL Chiliflocken

Thermomix Flammkuchen
Zubereitung:

  1. Teig: Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 1 Min. / Stufe Teigstufe verarbeiten.
  2. Teig entnehmen und mit Klarsichtfolie bedeckt 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  3. Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen.
  5. Belag: Zwiebeln in den Mixtopf geben und 3 Sek. / Stufe 5 grob zerkleinern.
  6. Die restlichen Zutaten zugeben, 10 Sek. / Linkslauf / Stufe 3 verrühren und auf den Teig streichen.
  7. Im vorgeheizten Backofen auf unterster Schiene bei 230°C Ober-/Unterhitze knusprig backen. Backzeit Zauberstein: ca. 21 Min., Backzeit Backblech: ca. 17 Min.

Variante: Anstelle der Schinkenwürfel 150 g Räucherlachs in Stücken auf dem Teig mit der Schmand-Zwiebelmischung verteilen.

Arbeitszeit (Min.)

Gesamtzeit (Min.) inkl. Backzeit

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhaltet ihr mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kürbis mit Tofu und Feta

Kürbis mit Tofu und Feta

Ich mache häufig Aufläufe und lasse mich gern von dem inspirieren, was ich noch so im Kühlschrank finde. Heute ist es ein leckerer Auflauf mit Kartoffeln, Blumenkohl und Schinkenwürfeln geworden in einer cremigen Sahnesauce und knusprig überbacken.

mehr lesen
Veganer Gnocchi-Auflauf in der Ofenhexe

Veganer Gnocchi-Auflauf in der Ofenhexe

Ich bekomme auch immer wieder die Bitte, vegane Rezepte zu entwickeln. Heute habe ich so mal einen veganen Gnocchi-Auflauf gemacht. Außerdem wollte ich noch Gemüse reinbringen und fand im Gefrierfach Brokkoli und eine Süßkartoffel hatte ich

mehr lesen
Vegetarischer, mexikanischer Kartoffelauflauf in der Ofenhexe

Vegetarischer, mexikanischer Kartoffelauflauf in der Ofenhexe

Manche Rezepte entstehen einfach durch wildes mixen mit einer vagen Vorstellung. So auch der heutige Auflauf. Ich wollte etwas mit Kartoffeln machen und dachte mir, dass ich doch mal in die mexikanische Richtung gehen könnte. Gesagt, getan. Kartoffeln gekocht und dazu eine Sauce aus Zwiebeln, Paprika und geräuchertem Tofu. Außerdem durften Mais u

mehr lesen
Kürbis-Kartoffel-Gratin mit Thermomix und Ofenhexe

Kürbis-Kartoffel-Gratin mit Thermomix und Ofenhexe

In der Zeit vor dem Thermomix (die schon sehr lange her ist) habe ich zugegebenerweise auch des öfteren zu Tütchen gegriffen um eine Sauce zu machen. Mein „Lieblingstütchen“ war das für eine Sauce für Lachsauflauf von Maggi. Nun habe ich eine Sauce selbst gemixt…

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This