+
Seite wählen

Chia-Brötchen mit dem Thermomix und dem Brötchenblech

Am Wochenende esse ich einfach gern auch mal Brötchen. Ich versuche Weizenmehl zu meiden, wenngleich es mir gut schmeckt, und gesündere Alternativen zu benutzen. Dieses Mal habe ich Dinkel- und Roggenmehl verwendet und auch mit den übrigen Zutaten bin ich zufrieden – die Möhre und der Joghurt machen die Brötchen schön saftig. Ich habe nicht so viel Hefe verwendet, was dazu führt, dass die Brötchen einfach etwas Gehzeit benötigen. Im Brötchenblech werden die Brötchen herrlich knusprig und bleiben innen fluffig.
5 von 1 Bewertung
Portionen: 9 Brötchen

Bei Erhöhung der Portionsmenge bitte immer auf die Gesamtfüllmenge des Mixtopfs achten! Die Kochzeit wird bei Änderungen der Portionsgrößen nicht automatisch angepasst und muss ggf. selbst korrigiert werden.

Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 15 Min.

Zutaten

  • 200 g Wasser
  • 20 g Hefe
  • Klecks Honig
  • 35 g Möhre
  • 200 g Dinkelmehl 630
  • 200 g Roggenmehl 997 oder 1150
  • 15 g Chiasamen
  • 35 g Joghurt

Zubereitung
 

  • Wasser, Honig und Hefe in den Mixtopf geben, 2 Min. / 37°C / Stufe 2 auflösen und in ein Gefäß umfüllen.
  • Möhre in den Mixtopf geben, 4 Sek. / Stufe 7 zerkleinern.
  • Alle weiteren Zutaten und das Wasser-Honig-Hefe-Gemisch zugeben und 3 Min. / Teigknetstufe zu einem Teig verarbeiten.
  • Teig auf eine bemehlte Teigunterlage geben, Teig und Hände bemehlen und eine Rolle formen. Teig mittels Spatel oder Pampered Chef Sauberfixplättchen in 9 Teile teilen, kreuzförmig oder mit einem Brötchenstempel einschneiden
  • Abgedeckt 20 Min. gehen lassen.
    blank
  • Brötchen mit Wasser besprühen, mit einigen Chiasamen bestreuen und nochmals besprühen.
    blank
  • Brötchenform auf ein Rost auf unterster Einschubtiefe in den Backofen geben und die Brötchen ca. 20 Min. bei 210°C O-/U-Hitze backen.
    blank

Anmerkungen

Wer keine Roggenkörner zerkleinern mag, nimmt einfach Roggenvollkornmehl.
Keyword Brötchen, Brötchenblech, Brötchenstempel, Chia, Hefe, Karotten, Mischbrötchen, Möhren, Roggenmehl, Thermomix
Thermomix Chia-Brötchen von oben
Chia-Brötchen angeschnitten

4 Kommentare

  1. Nina Dirks

    Hallo,

    Ist das richtig, das 2x 200g Wasser dort rein kommt?

    Antworten
  2. Silvia Breddin

    Hallo. Kann der Teig auch über Nacht stehen oder ist es besser ihn frisch zu machen. Lg.

    Antworten
    • Sandra Backwinkel

      Hallo Silvia, das kannst du. Bitte reduziere dann die Hefe um die Hälfte. Viele Grüße, Sandra

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte das Rezept:




Mini-Fluffies mit dem Thermomix

Mini-Fluffies mit dem Thermomix

Diese Milchbrötchen können super auch noch schnell vor dem Frühstück spontan zubereitet werden. Da nicht alle Mitglieder unserer Familie Rosinen mögen, knete ich diese immer beim Brötchenformen in die Hälfte…

mehr lesen
Roggen-Knäckebrot auf dem Zauberstein

Roggen-Knäckebrot auf dem Zauberstein

Oft esse ich auch gern ein leckeres Knäckebrot. Der Teig dafür ist ratzfatz im Thermomix hergestellt, dann einfach nur noch auf den Zauberstein von The Pampered Chef streichen und ab in den Ofen. In 35 Minuten…

mehr lesen
Birnenkuchen in der runden Stoneware

Birnenkuchen in der runden Stoneware

Es ist herbstlich und da muss mal ein Birnenkuchen her. Ich habe ihn mit Likör43 und Baiserhaube verfeinert. Außerdem kommen als Topping einige Mandelblättchen zum Einsatz. Eine leckere …

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This