+
Seite wählen

Samtige Erdbeer-Marmelade mit Vanille und Sekt aus dem Thermomix

Die Erdbeer-Vanille-Sekt-Marmelade aus dem Thermomix ist die absolute Lieblingsmarmelade meines Mannes. Ich koche zur Erdbeersaison immer so viele Gläser, dass er das ganze Jahr damit auskommt.  Das Schöne ist, dass ich die Marmelade völlig ohne Stückchen herstellen kann. Dazu püriere ich die Erdbeeren vor dem Kochvorgang einfach 10 Sek. lang. So wird sie wahnsinnig samtig, genau so, wie meine Familie es mag. Durch die Zugabe einiger Spitzer Zitronensaft behält die Erdbeer-Vanille-Sekt-Marmelade ihre tolle, rote Farbe. Wer keinen Sekt nehmen mag, ersetzt ihn einfach durch Erdbeeren.
5 von 1 Bewertung
Portionen: 6 Gläser á 250 ml

Bei Erhöhung der Portionsmenge bitte immer auf die Gesamtfüllmenge des Mixtopfs achten! Die Kochzeit wird bei Änderungen der Portionsgrößen nicht automatisch angepasst und muss ggf. selbst korrigiert werden.

Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 15 Min.

Zutaten

  • 750 g Erdbeeren
  • 250 g Sekt
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 1 Vanilleschote
  • einige Spritzer Zitronensaft

Zubereitung
 

  • Erdbeeren in den Mixtopf geben 10 Sek. / stufenweise Stufe 5-7-9 pürieren.
  • Gelierzucker, Sekt, Zitronensaft und ausgekratztes Vanillemark der Vanilleschote UND Vanilleschote hinzugeben und 12 Min. / 100°C / Stufe 4,5 kochen.
  • Vanilleschote entfernen und Marmelade in heiß ausgespülte Schraubgläser füllen.

Anmerkungen

Wer die Marmelade ohne Sekt machen möchte, ersetzt ihn mit 250 g Erdbeeren.
Anstelle die ausgekratzte Vanilleschote beim Kochen hinzuzufügen könnt ihr sie auch in ein weiteres Schraubglas füllen mit Zucker befüllen und daraus nach einigen Tagen Vanillezucker herstellen.
Keyword Diamant, Erdbeer, Erdbeer-Konfitüre, Erdbeer-Marmelade, Erdbeer-Vanille-Sekt-Marmelade, Marmelade, Sekt, Vanille
Thermomix Erdbeer-Vanille-Sekt-Marmelade
Thermomix Erdbeer-Vanille-Sekt-Konfitüre

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhaltet ihr mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

4 Kommentare

  1. Andrea

    Hallo Sandra
    Ist das korrekt den einkochvorgang auf Stufe 4?

    Antworten
    • Sandra Backwinkel

      Hallo Andrea, ja, das ist korrekt. So bildet sich kein Schaum. Liebe Grüße, Sandra

      Antworten
  2. Sylvia Bodewig

    Kann ich auch gefrorene Erdbeeren nehmen?

    Antworten
    • Sandra Backwinkel

      Ja, das geht, Sylvia. Aber sie müssen dann länger einkochen. Besser Gelierprobe machen. Oder die TK Erdbeeren vorher auftauen lassen. Viele Grüße, Sandra

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte das Rezept:




Baked Oatmeal mit dem Thermomix

Baked Oatmeal mit dem Thermomix

Wer mal etwas anderes als Porridge ausprobieren mag, wagt sich einfach mal an ein Baked Oatmeal. Ich hatte es schon häufig auf Instagram gesehen, aber selbst noch nicht getestet…

mehr lesen
Aprikosen-Marmelade im Thermomix

Aprikosen-Marmelade im Thermomix

Eine Aprikosenmarmelade wollte ich schon lange mal machen. Im Radio hörte ich mit einem Ohr die Zutaten für eine Aprikosenmarmelade und probierte sie gleich aus. Die…

mehr lesen
Trauben-Gelee mit dem Thermomix

Trauben-Gelee mit dem Thermomix

Ich liebe leckere, süße Brotaufstriche. Heute habe ich einen köstlichen Trauben-Gelee für euch. Den Traubensaft dafür habe ich selbst mit der Entsafter Erweiterung…

mehr lesen
Tropical Granola mit dem Thermomix

Tropical Granola mit dem Thermomix

Granola – der Frühstückstrend schlechthin. Ich habe heute mal ein Granola mit Kokos und Mango gemacht. Eine Kombination, die für mich in vielen Essensbereichen gut passt.

mehr lesen
Lemon Curd mit dem Thermomix

Lemon Curd mit dem Thermomix

emon Curd stand schon lange auf meiner persönlichen „To-do-Liste“. Als ich heute dann unerwartet 7 Zitronen von meinem Nachbarn geschenkt bekam war mir sofort klar, was ich damit machen würde.

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This