+
Seite wählen

Frische Laugenbrezel mit dem Thermomix

Laugengebäck wird in unserer Familie heiß geliebt. Am liebsten ist mein Sohn es als Brezel. Und, da Laugengebäck frisch immer noch am besten schmeckt, mache ich es häufig selbst. Im Kurzvideo könnt ihr sehen wie schnell es geht - und außerdem noch kinderleicht - wie mein Sohn im Video beweist.
5 von 2 Bewertungen
Portionen: 9 Brezel

Bei Erhöhung der Portionsmenge bitte immer auf die Gesamtfüllmenge des Mixtopfs achten! Die Kochzeit wird bei Änderungen der Portionsgrößen nicht automatisch angepasst und muss ggf. selbst korrigiert werden.

Zubereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 15 Min.

Zutaten

Natronlauge

  • 1 Beutel Kaisernatron
  • (1 Beutel = 50 g)
  • 1000 g Wasser

Zubereitung
 

  • Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 2 Minuten / 37°C / Stufe 1 auflösen.
  • Währenddessen ein Backblech ggf. mit Backpapier auslegen.
  • Salz, Butter und Mehl hinzugeben und 2 Min. / Teigstufe zu einem Teig verarbeiten.
  • Aus dem Teig ca. 8-10 Brezel formen formen. Währenddessen Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Herdplatte ausschalten und das Natron in den Topf zugeben. Achtung: Schäumt!
  • Brezel auf einem Abtropfwender für ca. 15 Sekunden in das Wasser-Natron-Gemisch geben, wieder herausnehmen, auf das vorbereitete Blech legen und mit Hagelsalz bestreuen
  • Blech für ca. 25 -30 Minuten bei 180°C Umluft auf mittlerer Schiene (Blech) in den kalten Backofen geben.

Anmerkungen

Schmeckt toll zu Weißwurst oder Obatzter. Es müssen nicht immer Brezel sein: Sie können den Teig auch für Laugen-Brötchen verwenden.

Benutztes Zubehör

Keyword Brezel, Brötchen, Brotzeit, Hagelsalz, Laugenbrezel, Laugengebäck
Thermomix Laugenbrezel ungebacken
Thermomix Laugenbrezel gebacken
Thermomix Laugenbrezel gebacken
Pampered Chef Laugenbrezel gebacken

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhaltet ihr mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

10 Kommentare

  1. Vanessa

    Sehr leckere Brezeln, wir sind wirklich begeistert! Schnell, einfach und genauso gut wie vom Bäcker! Ich hab sie diesmal mit Dinkelmehl gebacken, das hat auch wunderbar funktioniert!5 stars

    Antworten
    • Sandra Backwinkel

      Toll, Vanessa. Danke für dein Kompliment und die Info mit dem Dinkelmehl. Klasse! Viele Grüße, Sandra

      Antworten
  2. Anna Flury-Valentin

    Hallo Sandra,
    hast Du die Brezeln auch schon einmal eingefroren?
    Liebe Grüße Anna

    Antworten
    • Sandra Backwinkel

      Hallo Anna, nein, das habe ich noch nicht probiert. Meine Mutter hat schon einmal versucht, sie vor dem Backen einzufrieren (also nach dem Eintauchen in Natron). Das war aber nix. Viele Grüße, Sandra

      Antworten
  3. Ella

    Einschneiden hast leider vergessen…..

    Antworten
      • Sarah

        Hallo,
        das Rezept klingt einfach und lecker! Hast du die Brezeln auch schon mal mit anderem Mehl bspw. Dinkelmehl gemacht?
        Lg 🙂

        Antworten
    • Tanja

      Tolles und super einfaches Rezept. Die Brezel sind megalecker und einfrieren ist auch kein Problem. Einfach kurz im Ofen aufwärmen – schmecken wie frisch gebacken. Danke!

      Antworten
      • Sandra Backwinkel

        Toll! Danke für das Kompliment und die Rückmeldung mit dem Einfrieren. Viele Grüße, Sandra

        Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Köstlicher bayrischer Brotaufstrich aus dem Thermomix - Obatzter - […] Thermomix kann man ihn natürlich wie alle Brotaufstriche schnell und mühelos zusammenmixen und zu Laugenbrezeln verzehren. Ihr findet ihn…
  2. Eine zünftige Brotzeit mit Laugenbrötchen aus dem Thermomix - […] Laugenbrezel […]

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte das Rezept:




Vegetarischer, mexikanischer Kartoffelauflauf in der Ofenhexe

Vegetarischer, mexikanischer Kartoffelauflauf in der Ofenhexe

Manche Rezepte entstehen einfach durch wildes mixen mit einer vagen Vorstellung. So auch der heutige Auflauf. Ich wollte etwas mit Kartoffeln machen und dachte mir, dass ich doch mal in die mexikanische Richtung gehen könnte. Gesagt, getan. Kartoffeln gekocht und dazu eine Sauce aus Zwiebeln, Paprika und geräuchertem Tofu. Außerdem durften Mais u

mehr lesen
Kürbis-Kartoffel-Gratin mit Thermomix und Ofenhexe

Kürbis-Kartoffel-Gratin mit Thermomix und Ofenhexe

In der Zeit vor dem Thermomix (die schon sehr lange her ist) habe ich zugegebenerweise auch des öfteren zu Tütchen gegriffen um eine Sauce zu machen. Mein „Lieblingstütchen“ war das für eine Sauce für Lachsauflauf von Maggi. Nun habe ich eine Sauce selbst gemixt…

mehr lesen
Mini-Fluffies mit dem Thermomix

Mini-Fluffies mit dem Thermomix

Diese Milchbrötchen können super auch noch schnell vor dem Frühstück spontan zubereitet werden. Da nicht alle Mitglieder unserer Familie Rosinen mögen, knete ich diese immer beim Brötchenformen in die Hälfte…

mehr lesen
Mango-Hummus mit dem Thermomix

Mango-Hummus mit dem Thermomix

Heute habe ich mal eine Hummus-Variante gemacht. Inspiriert durch ein gekauftes Hummus ist dieses leckere, cremig-fruchtige Mango-Hummus entstanden. Zuerst habe ich eine Art Mango-Ch…

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This