Seite wählen

Weltbester Kartoffelsalat mit dem Thermomix 

Dieses Rezept habe ich von meiner Mama übernommen und einfach thermifiziert. Ich kennes es schon seit meiner Kindheit und meiner Meinung nach ist dieser Kartoffelsalat unschlagbar lecker. Dadurch, dass die einzelnen Zutaten schön klein geschnitten sind, zieht er wunderbar durch. Ich mache ihn immer am Vorabend, dann kann er über Nacht wunderbar im Kühlschrank ziehen und ist zudem schön kalt, was ich bei diesem Salat gerne mag.
Zutaten für 6-7 Portionen als Beilage:

800 g festkochende Kartoffeln in großen Stücken (ca. 5 x 4 cm)
1 Zwiebel (ca. 150 g )
300 g Gewürzgurken
400 g Mayonnaise oder Miracle Whip (Fettstufe nach Belieben)
80 g Gurkenwasser
1 TL Salz
3/4 TL Pfeffer

Thermomix Kartoffelsalat
Zubereitung:

  1. Ca. 800 g Kartoffeln in den Garkorb geben mit 500 g Wasser 23 Min. / Varoma / Stufe 1 garen, in eine Schüssel umfüllen und gut abkühlen lassen (am besten am Vortag schon kochen und nach dem Abkühlen über Nacht in den Kühlschrank stellen).
  2. 150 g Zwiebel in den Mixtopf geben und 4 Sek. / Stufe 7 zerkleinern.
  3. 300 g Gurke hinzufügen (Stücke nicht größer als 5 cm) und 3 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.
  4. 400 g Mayonnaise, 80 g Gurkenwasser, 1 TL Salz und 3/4 TL schwarzen Pfeffer hinzugeben und 5 Sek. / Linkslauf / Stufe 3 verrühren.
  5. Kartoffeln in kleine Würfel schneiden (siehe Foto) – ca. 0,8 x 0,8 cm und in eine große Schüssel geben.
  6. Sauce über die Kartoffeln schütten und gut vermischen. Der Salat sieht dann noch recht flüssig aus (siehe Bild vom fertigen Salat ohne Gurkendeko), die Sauce zieht aber über Nacht gut in die Kartoffeln ein.

Anmerkung: Der Salat muss nicht unbedingt am Vortag gemacht werden. Wenn er ein paar Stunden ziehen kann, schmeckt er auch schon fantastisch!

Thermomix Kartoffelsalat geschnittene Kartoffeln nah
Thermomix Kartoffelsalat frisch fertig
Thermomix Kartoffelsalat klein gewürfelt
Thermomix Kartoffelsalat fertig durchgezogen

Arbeitszeit (Min.)

Gesamtzeit (Min.)

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhältest du mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

2 Kommentare

  1. Thomas Baldrich

    Hallo,
    Ein kleiner Fehlerteufel.In den Zutaten steht 300g Mayo und in der Herstellung 400g.Was ist richtig?

    Mfg
    Thomas

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vegane Tofu-Patties im Thermomix

Vegane Tofu-Patties im Thermomix

Ich habe mal wieder experimentiert um einen veganen Burger-Patty zusammenzustellen. Heute habe ich Patties mit Tofu, Zwiebeln, Paprika und Karotte gemacht. Zusammen mit meinen leckeren Burger-Buns, Salat und feinen…

mehr lesen
Vegane Kidneybohnen-Patties im Thermomix

Vegane Kidneybohnen-Patties im Thermomix

Ich bin zwar kein Veganer, aber ich probiere trotzdem gern vegane Gerichte aus. Heute gab es zum Grillen vegane Kidneybohnen-Patties. Die waren wirklich lecker und ich habe das herkömmliche Burger-Fleisch überhaupt…

mehr lesen
Schupfnudeln mit Thermomix

Schupfnudeln mit Thermomix

Manchmal mache ich auf aufwändigere Gerichte. Die Schupfnudeln gehören sicherlich dazu, aber es lohnt sich. Sie sind echt lecker. Wichtig ist, dass ihr mit viel Mehl arbeitet beim Formen. Dann geht es ganz leicht.

mehr lesen
Gurkensalat mit dem Thermomix

Gurkensalat mit dem Thermomix

Ich habe von einer Freundin mehrere Gurken aus ihrem Garten bekommen und was eignet sich besser um die Gurken zu verspeisen – natürlich ein Gurkensalat. Hier habe ich euch ein ganz einfaches Rezept dafür…

mehr lesen
Gefüllte Brötchen in runder Stoneware

Gefüllte Brötchen in runder Stoneware

Heute habe ich ein Rezept für lecker gefüllte Brötchen mit einem Parmesan-Basilikum-Topping für euch. Die runde Stoneware eignet sich echt gut dafür. Als Füllung habe ich den Pizza-Aufstrich genommen…

mehr lesen
Rippchen vom Grill

Rippchen vom Grill

Heute habe ich ein Rezept für zarte, super-leckere Rippchen vom Grill. Die Marinade für die Glasur mache ich im Thermomix. Als Grill nutze ich den dreiflammigen…

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This