+
Seite wählen

Falafel mit dem Thermomix für die Pfanne oder Actifry

Ich lebe nicht vetegarisch, aber ich versuche meinen Fleischkonsum gering zu halten. Falafel sind eine tolle Alternative zu herkömmlichen Hackbällchen. Außerdem sind sie auch noch gesund, denn Kichererbsen enthalten einen hohen Anteil an Protein. Zusammen mit Tzatziki ein schönes, sättigendes, veganes Hauptgericht. Ich backe sie entweder in Rapsöl in der Pfanne oder in der Actifry (10 Min.).
5 von 1 Bewertung
Portionen: 2 Personen

Bei Erhöhung der Portionsmenge bitte immer auf die Gesamtfüllmenge des Mixtopfs achten! Die Kochzeit wird bei Änderungen der Portionsgrößen nicht automatisch angepasst und muss ggf. selbst korrigiert werden.

Zubereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 10 Min.

Zutaten

  • 450 g Kichererbsen, aus Glas, abgebraust, abgetropft
  • 60 g Dinkelmehl 630
  • ODER
  • Weizenmehl 405
  • 25 g Wasser
  • 100 g Zwiebel
  • 3/4 TL Knoblauchpaste
  • ODER
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Petersilie, getrocknet
  • 1,5 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 TL Himalaya-Salz
  • 1/2 TL Paprika, edelsüß
  • 1/2 TL Backpulver
  • Öl zum Braten

Zubereitung
 

  • Kichererbsen aus dem Glas in das Garkörbchen schütten, mit Wasser abbrausen und gut abtropfen lassen.
  • Abgetropfte Kichererbsen, Dinkelmehl, Zwiebel, in Stücken, Knoblauchpaste, getrocknete Petersilie, Kreuzkümmel, Salz, Paprikapulver, Wasser und Backpulver in den Mixtopf geben, 30 Sek./ stufenweise Stufe 4 – 9 pürieren und mit dem Spatel einmal umrühren.
  • Ggf. nochmals 10 Sek. / Stufe 9 pürieren.
  • Falafel-Mischung in eine Schüssel umfüllen und 20 Min. ruhen lassen. Währenddessen den Mixtopf ausspülen und das Tzatziki machen.
  • Öl in der Pfanne erhitzen.
  • Aus der Falafel-Mischung mit nassen Händen Kugeln formen und anschließend in der Pfanne mit Rapsöl von allen Seiten braun braten. Die Falafel-Teigkugeln entweder direkt in die Pfanne geben oder auf einem bemehlten Teller oder Backpapier lagern, da sie sonst festkleben.
    blank
  • Danach kurz auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen und mit dem Tzatziki zusammen genießen.

Anmerkungen

An dieser Stelle möchte ich euch auch die Olav-Pfanne vorstellen, die ich im Video verwende. Sie hat eine super-gute Wärmeaufnahme und -Leitung durch ihren Kupferkern - denn Kupfer leitet 20mal schneller als Edelstahl. Die Pfanne funktioniert für alle Herdarten, ist ofenfest, wiederbeschichtbar und spülmaschinengeeignet. Es gibt Olav in 3 verschiedenen Größen. Ich habe mich für die Mittlere mit 26 cm Durchmesser entschieden.
Mit dem Code turbomix erhältst du 10% auf das  gesamte Olav-Sortiment.

Benutztes Zubehör

Keyword Dinkelmehl, Falafel, Kichererbsen, Tzatziki

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhaltet ihr mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

0 Kommentare

Kürbis mit Tofu und Feta

Kürbis mit Tofu und Feta

Ich mache häufig Aufläufe und lasse mich gern von dem inspirieren, was ich noch so im Kühlschrank finde. Heute ist es ein leckerer Auflauf mit Kartoffeln, Blumenkohl und Schinkenwürfeln geworden in einer cremigen Sahnesauce und knusprig überbacken.

mehr lesen
Veganer Gnocchi-Auflauf in der Ofenhexe

Veganer Gnocchi-Auflauf in der Ofenhexe

Ich bekomme auch immer wieder die Bitte, vegane Rezepte zu entwickeln. Heute habe ich so mal einen veganen Gnocchi-Auflauf gemacht. Außerdem wollte ich noch Gemüse reinbringen und fand im Gefrierfach Brokkoli und eine Süßkartoffel hatte ich

mehr lesen
Vegetarischer, mexikanischer Kartoffelauflauf in der Ofenhexe

Vegetarischer, mexikanischer Kartoffelauflauf in der Ofenhexe

Manche Rezepte entstehen einfach durch wildes mixen mit einer vagen Vorstellung. So auch der heutige Auflauf. Ich wollte etwas mit Kartoffeln machen und dachte mir, dass ich doch mal in die mexikanische Richtung gehen könnte. Gesagt, getan. Kartoffeln gekocht und dazu eine Sauce aus Zwiebeln, Paprika und geräuchertem Tofu. Außerdem durften Mais u

mehr lesen
Kürbis-Kartoffel-Gratin mit Thermomix und Ofenhexe

Kürbis-Kartoffel-Gratin mit Thermomix und Ofenhexe

In der Zeit vor dem Thermomix (die schon sehr lange her ist) habe ich zugegebenerweise auch des öfteren zu Tütchen gegriffen um eine Sauce zu machen. Mein „Lieblingstütchen“ war das für eine Sauce für Lachsauflauf von Maggi. Nun habe ich eine Sauce selbst gemixt…

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This