+
Seite wählen

Fruchtiger, russischer Zupfkuchen mit Mandarinen mit dem Thermomix und der runden Ofenhexe von The Pampered Chef 

Endlich habe ich auch mal ein Rezept für einen russischen Zupfkuchen aufgeschrieben. Ich habe in die Füllung noch Mandarinan aus dem Glas eingearbeitet. Die könnt ihr aber auch weglassen, wenn ihr sie nicht mögt – oder mit mit anderem Obst wie Pfirsich oder Mango ersetzen. Ich mache den russischen Zupfkuchen meistens am Vorabend, da er dann im Kühlschrank über Nacht richtig schön durchziehen kann. Ihr könnt ihn nach dem Abkühlen jedoch auch direkt verzehren.

Zutaten für die runde Ofenhexe oder 28er Springform:

Boden
240 g Weizenmehl
25 g Backkakao
1 guter TL Backpulver
120 g brauner Rohrzucker
1 Ei (klein, Größe S)
120 g Butter in Stücken

Füllung
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
250 g Butter, zimmerwarm
1 TL Vanillezucker, selbstgemacht oder 1 Pckchen Vanillinzucker
1 TL Vanilleextrakt, flüssig
500 g Magerquark
200 g Zucker
200 g Mandarinen aus dem Glas (optional)

Pampered Chef Russischer Zupfkuchen mit Mandarinen
Pampered Chef Russischer Zupfkuchen mit Mandarinen in runder Ofenhexe

Zubereitung:

  1. 240 g Weizenmehl, 25 g Backkakao, 1 gehäufter TL Backpulver, 120 g brauner Rohrzucker, 1 kleines Ei und 120 g Butter in den Mixtopf geben und 30 Sek. / Stufe 4 vermischen.
  2. Teig auf eine Klarsichtfolie geben, kurz durchkneten und eine Kugel formen. Kugel für 30 Min. in den Kühlschrank geben.
  3. Währenddessen die Füllung vorbereiten.
  4. 250 g Butter, zimmerwarm in den Mixtopf geben und 1,5 Min. / 60°C / Stufe 1 auflösen und danach 10 Min. abkühlen lassen.
  5. 500 g Magerquark, 200 g Zucker, 1 TL Vanillezucker, selbstgemacht, 1 TL Vanilleextrakt und 1 Pkchen Vanillepuddingpulver in den Mixtopf hinzufügen und 20 Sek. / Stufe 4 vermischen.
  6. Backofen auf 190°C O-/U vorheizen.
  7. Teig aus dem Kühlschrank holen und ca. 3/4 davon auf den Boden der ggf. mit Backtrennmittel oder Kokosöl gefetteten runden Ofenhexe geben. Klarsichtfolie darüber legen und mit dem Teigroller gleichmäßig verteilen. Dabei ca. 2-3 cm am Rand hochrollen.
  8. 100 g Mandarinen aus dem Glas auf dem Boden verteilen. Dann die Füllung vorsichtig darauf gießen und die restlichen Mandarinen auf der Füllung verteilen und leicht runterdrücken.
  9. Restlichen Teig ca. 0,5 cm dick auf der Teigunterlage ausrollen und mit Aussteckformen ausstechen und auf der Füllung verteilen. Den Rest einfach drüberkrümeln.
  10. Runde Ofenhexe auf ein Rost auf unterster Einschubtiefe stellen und für 45 Min. bei 190°C O-/U backen. Dann ggf. Alufolie darüberlegen und weitere 15 Min. weiterbacken.
  11. Auf dem Kuchengitter auskühlen lassen und bis zum Verzehr in den Kühlschrank geben.

Anmerkung: Ich persönlich finde, das der Kuchen gut am Vorabend gemacht werden kann und dann über Nacht im Kühlschrank durchziehen sollte. So ist er zur Kuchenzeit am nächsten Nachmittag perfekt. Die Mandarinen können auch weggelassen werden oder durch Pfirsichstücke ersetzt werden.

Benutzte Pampered Chef Produkte in diesem Rezept:
Runde Ofenhexe
Teigroller
Kuchengitter
Pack's an! Silikonhandschuhe
Kleiner Servierheber
Alle Pampered Chef-Produkte sind über die unterlegten Links in meinem Online-Shop von The Pampered Chef erhältlich.

Pampered Chef Russischer Zupfkuchen mit Mandarinen vor dem Backen
Pampered Chef Russischer Zupfkuchen vor dem Backen
Pampered Chef Russischer Zupfkuchen mit Mandarinen von oben
Pampered Chef Russischer Zupfkuchen mit Mandarinen fertig gebacken
Pampered Chef Russischer Zupfkuchen mit Mandarinen angeschnitten
Pampered Chef Russischer Zupfkuchen mit Mandarinen fertig gebacken

Arbeitszeit (Min.)

Gesamtzeit (Min.) + Auskühlzeit

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhaltet ihr mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

4 Kommentare

  1. Jan

    Hallo, es wäre schön wenn der Vanille-Pudding mit in der Zutatenliste für die Füllung stehen würde…

    Antworten
    • Sandra Backwinkel

      Hallo Jan, da hast du absolut Recht. Danke dir für die Anmerkung. Habe ich direkt ergänzt. Viele Grüße!

      Antworten
  2. Silke

    Hallo Sandra, könnte ich den Kuchen auch in der vorherigen runden Ofenhexe zubereiten?
    ( die kleinere) Lg

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kürbis mit Tofu und Feta

Kürbis mit Tofu und Feta

Ich mache häufig Aufläufe und lasse mich gern von dem inspirieren, was ich noch so im Kühlschrank finde. Heute ist es ein leckerer Auflauf mit Kartoffeln, Blumenkohl und Schinkenwürfeln geworden in einer cremigen Sahnesauce und knusprig überbacken.

mehr lesen
Veganer Gnocchi-Auflauf in der Ofenhexe

Veganer Gnocchi-Auflauf in der Ofenhexe

Ich bekomme auch immer wieder die Bitte, vegane Rezepte zu entwickeln. Heute habe ich so mal einen veganen Gnocchi-Auflauf gemacht. Außerdem wollte ich noch Gemüse reinbringen und fand im Gefrierfach Brokkoli und eine Süßkartoffel hatte ich

mehr lesen
Vegetarischer, mexikanischer Kartoffelauflauf in der Ofenhexe

Vegetarischer, mexikanischer Kartoffelauflauf in der Ofenhexe

Manche Rezepte entstehen einfach durch wildes mixen mit einer vagen Vorstellung. So auch der heutige Auflauf. Ich wollte etwas mit Kartoffeln machen und dachte mir, dass ich doch mal in die mexikanische Richtung gehen könnte. Gesagt, getan. Kartoffeln gekocht und dazu eine Sauce aus Zwiebeln, Paprika und geräuchertem Tofu. Außerdem durften Mais u

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This