+
Seite wählen

Veganer Kokos-Joghurt mit dem Thermomix

Nun habe ich es endlich hinbekommen selbst veganen Kokos-Joghurt mit zugeführten Milchsäurebakterien herzustellen. Super-lecker und ohne tierische Milch. Probiert es mal aus. In den Anmerkungen unter dem Rezept gebe ich euch die Anleitung für die Thermomix-Modelle TM5 und TM31.
5 von 1 Bewertung
Portionen: 8 Portionen

Bei Erhöhung der Portionsmenge bitte immer auf die Gesamtfüllmenge des Mixtopfs achten! Die Kochzeit wird bei Änderungen der Portionsgrößen nicht automatisch angepasst und muss ggf. selbst korrigiert werden.

Zubereitungszeit 12 Stdn.
Arbeitszeit 10 Min.

Zutaten

  • 400 g Kokosmilch
  • 250 g Kokoswasser
  • 20 g Johannisbrotkernmehl
  • 4 Kapseln Milchsäure-Kulturen Bifido-Flor
  • (DM Eigenmarke)

Zubereitung
 

  • Kokosmilch, Kokoswasser und Johannisbrotkernmehl in den Mixtopf geben.
  • Die Kapseln Milchsäure-Kulturen über dem Mixtopf öffnen und den Inhalt in den Mixtopf geben.
  • Alles 3 Min. / 37°C / Stufe 3 vermischen und anschließend in kleine Joghurt-Gläschen füllen, mit (Glas-)Deckel schließen und in den Varomabehälter stellen.
  • Wasser und Zitronensaft in den gereinigten Mixtopf geben, geschlossenen Varomabehälter aufsetzen und 10 Std. / 70°C / Fermentiermodus einstellen (TM6). 
  • Joghurt-Gläschen für mind. 2 Std. in den Kühlschrank geben um den Fermentationsprozess zu stoppen. Danach genießen!

Anmerkungen

Wer einen TM5 oder TM31 hat, der heizt seinen Backofen während Schritt 3 auf 40°C O-/U-Hitze auf und stellt dann die Joghurt-Gläschen oder ein großes Weckglas in den Backofen. Nicht weiter heizen, sondern nur die Backofenlampe brennen lassen und den Joghurt für 12 Std. dort reifen lassen. Anschließend für mind. 2 Std. in den Kühlschrank geben um den Fermentationsprozess zu stoppen. Nach eigenen Erfahrungen hält der Joghurt mit der Reife im Backofen nicht so lange wie der im TM6 hergestellte. In meinem Fall wurde er nach 2 Tagen wieder flüssig.
Keyword Joghurt, Kokos-Joghurt, Kokosjoghurt, Kokosmilch, Milchsäurebakterien, vegan
Pampered Chef veganer Kokos-Joghurt
Pampered Chef veganer Kokos-Joghurt

2 Kommentare

  1. Sarina

    Hi, müssen die Gläser in Schritt 3 mit Dichtung und Klammern geschlossen werden oder lege ich den Glas Deckel nur drauf? Habe gesehen, dass es für Weckgläser auch Silikondeckel zum Überziehen gibt. Hast du eine Ahnung ob man die auch nutzen kann? Danke und liebe Grüße, Sarina

    Antworten
    • Sandra Backwinkel

      Hallo Sarina, ich lege einfach nur den Glasdeckel auf. Mit den Silikondeckeln habe ich leider keine Erfahrung. Viele Grüße, Sandra

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte das Rezept:




Kürbis mit Tofu und Feta

Kürbis mit Tofu und Feta

Ich mache häufig Aufläufe und lasse mich gern von dem inspirieren, was ich noch so im Kühlschrank finde. Heute ist es ein leckerer Auflauf mit Kartoffeln, Blumenkohl und Schinkenwürfeln geworden in einer cremigen Sahnesauce und knusprig überbacken.

mehr lesen
Veganer Gnocchi-Auflauf in der Ofenhexe

Veganer Gnocchi-Auflauf in der Ofenhexe

Ich bekomme auch immer wieder die Bitte, vegane Rezepte zu entwickeln. Heute habe ich so mal einen veganen Gnocchi-Auflauf gemacht. Außerdem wollte ich noch Gemüse reinbringen und fand im Gefrierfach Brokkoli und eine Süßkartoffel hatte ich

mehr lesen
Baked Oatmeal mit dem Thermomix

Baked Oatmeal mit dem Thermomix

Wer mal etwas anderes als Porridge ausprobieren mag, wagt sich einfach mal an ein Baked Oatmeal. Ich hatte es schon häufig auf Instagram gesehen, aber selbst noch nicht getestet…

mehr lesen
Aprikosen-Marmelade im Thermomix

Aprikosen-Marmelade im Thermomix

Eine Aprikosenmarmelade wollte ich schon lange mal machen. Im Radio hörte ich mit einem Ohr die Zutaten für eine Aprikosenmarmelade und probierte sie gleich aus. Die…

mehr lesen

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhaltet ihr mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

Pin It on Pinterest

Share This