+
Seite wählen

Knusprige Chicken Nuggets mit dem Thermomix

Mein kleiner Sohn liebt Chicken Nuggets und auch der Rest unserer Familie isst sie gern. Da ich jedoch ungern tiefgefrorene Nuggets mache oder diese bei McDonalds und Co kaufen möchte, habe ich sie einfach selbst mit Hilfe des Thermomix gemacht. Sie sind mega-lecker und man ich habe das gute Gefühl, Nuggets mit hochwertigem Fleisch zu essen. Hier kommt mein Rezept.
Zutaten für 3-4 Portionen mit Salatbeilage:

500 g Hähnchenbrustfilet
100 g Frischkäse (Typ Philadelphia)
1/3 – 1/2 TL Knoblauchflocken, getrocknet
1/2 TL Salz
60 g Paniermehl
60 g Corn Flakes (ungesüßt)
2 Messerspitzen Paprika, rosenscharf
2 Eier

Thermomix Chicken Nuggets
Zubereitung:

  1. 60 g Cornflakes, 60 g Paniermehl und 2 Msp. Paprikapulver in den Mixtopf geben, 5 Sek. / Stufe 7 zerkleinern und auf einen großen, tiefen Teller geben.
  2. 500 g Fleisch in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 7 zerkleinern.
  3. 100 g Frischkäse, 1/2 TL Knoblauchflocken, 1/2 TL Salz hinzufügen und 5 Sek. / Stufe 5 vermischen.
  4. 2 Eier in einen großen, tiefen Teller schlagen und verquirlen.
  5. Aus der „Hackfleischmasse“ mit den Händen flache Nuggets formen, im Ei wenden, in der Panade wälzen und in der Pfanne auf höchster Stufe auf beiden Seiten mit reichlich Kokosöl knusprig braun braten.

Anmerkung: Die Nuggets schmecken toll zur Honig-Senf-Sauce und sind zusammen mit einem Salatbouquet ein tolles Hauptgericht.

Thermomix Chicken Nuggets Rohmasse
Thermomix Chicken Nuggets in der Pfanne
Thermomix Chicken Nuggets in der Pfanne braun
Thermomix Chicken Nuggets angeschnitten
Thermomix Chicken Nuggets serviert
Thermomix Chicken Nuggets mit Salat angerichtet

Arbeitszeit (Min.)

Gesamtzeit (Min.)

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhaltet ihr mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

7 Kommentare

  1. Betty

    Habe die Nuggets mit meinem Enkel(21) gegessen. Waren beide begeistert. Schmecken fantastisch. Gruß Betty

    Antworten
    • Sandra Backwinkel

      Vielen Dank liebe Betty für deinen schönen Kommentar! Viele Grüße, Sandra

      Antworten
  2. gabi

    hallo sandra, da mein enkelsohn diese hühnernuggets abgöttisch liebt, mach ich immer eine große menge im vorrat und gebe sie meiner tochter paniert mit, damit sie diese einfrieren kann. geht super und ich habe nur einmal eine patzerei. schönen sonntag

    Antworten
    • Sandra Backwinkel

      Hallo Gabi, toll. Danke für deinen Kommentar. Freut mich, dass die Nuggets so gut ankommen. Viele Grüße und ein schönes Wochenende, Sandra

      Antworten
  3. Pia

    Die Nuggets sind wirklich wahnsinnig lecker. Die Portion war genau richtig für zwei Große und zwei Kleine. Die Kinder haben sich draufgestürzt. Hast Du schon mal ausprobiert, die Nuggets einzufrieren? Wenn ja, dann einfach vor dem Braten?

    Antworten
    • Sandra Backwinkel

      Hallo Pia, danke für dein Kompliment. Nein, ich habe noch nicht versucht sie einzufieren, da man sie auch kalt noch super essen kann. Viele Grüße, Sandra

      Antworten
      • Conny

        Ich habe sie schon eingefroren. Ist eine super Sache. Mach immer gleich die doppelte Menge.

        Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kürbis mit Tofu und Feta

Kürbis mit Tofu und Feta

Ich mache häufig Aufläufe und lasse mich gern von dem inspirieren, was ich noch so im Kühlschrank finde. Heute ist es ein leckerer Auflauf mit Kartoffeln, Blumenkohl und Schinkenwürfeln geworden in einer cremigen Sahnesauce und knusprig überbacken.

mehr lesen
Veganer Gnocchi-Auflauf in der Ofenhexe

Veganer Gnocchi-Auflauf in der Ofenhexe

Ich bekomme auch immer wieder die Bitte, vegane Rezepte zu entwickeln. Heute habe ich so mal einen veganen Gnocchi-Auflauf gemacht. Außerdem wollte ich noch Gemüse reinbringen und fand im Gefrierfach Brokkoli und eine Süßkartoffel hatte ich

mehr lesen
Vegetarischer, mexikanischer Kartoffelauflauf in der Ofenhexe

Vegetarischer, mexikanischer Kartoffelauflauf in der Ofenhexe

Manche Rezepte entstehen einfach durch wildes mixen mit einer vagen Vorstellung. So auch der heutige Auflauf. Ich wollte etwas mit Kartoffeln machen und dachte mir, dass ich doch mal in die mexikanische Richtung gehen könnte. Gesagt, getan. Kartoffeln gekocht und dazu eine Sauce aus Zwiebeln, Paprika und geräuchertem Tofu. Außerdem durften Mais u

mehr lesen
Kürbis-Kartoffel-Gratin mit Thermomix und Ofenhexe

Kürbis-Kartoffel-Gratin mit Thermomix und Ofenhexe

In der Zeit vor dem Thermomix (die schon sehr lange her ist) habe ich zugegebenerweise auch des öfteren zu Tütchen gegriffen um eine Sauce zu machen. Mein „Lieblingstütchen“ war das für eine Sauce für Lachsauflauf von Maggi. Nun habe ich eine Sauce selbst gemixt…

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This