+
Seite wählen

Roggenbrötchen mit dem Thermomix und dem Brötchenblech

Ich liebe es, frische Brötchen zu essen. Noch schöner ist es, wenn ich sie selbst gemacht habe – dann weiß ich nämlich genau war drin ist. Den Teig bereite ich schon am Vorabend vor, so dass ich am nächsten Morgen nur die Teiglinge formen muss und ab in den vorgeheizten Ofen. Ich benutze dabei das Brötchenblech aus meinem Shop.
5 from 1 vote
Portionen: 9 Brötchen

Bei Erhöhung der Portionsmenge bitte immer auf die Gesamtfüllmenge des Mixtopfs achten! Die Kochzeit wird bei Änderungen der Portionsgrößen nicht automatisch angepasst und muss ggf. selbst korrigiert werden.

Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 12 Stunden
blank

Zutaten

  • 180 g Wassser
  • 3 g Hefe
  • 1/2 TL Honig
  • 250 g Roggenmehl 997
  • 100 g Weizenmehl 405
  • 150 g Anstellsauerteig
  • 30 g Leinsamen
  • 1 TL Salz
  • 10 g Öl

Zubereitung
 

  • Wasser, Hefe und Honig in den Mixtopf geben und 1,5 Min / 37°C / Stufe 2 auflösen.
  • Roggenmehl 997, Weizenmehl 550, Sauerteig,Leinsamen, Salz und Öl hinzufügen und 4 Min / Teigknetstufe einstellen.
  • Teig in eine Schüssel mit Deckel geben und über Nacht gehen lassen.
  • Am nächsten Morgen Backofen auf 210°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Den Teig in 9 Teile teilen, jeweils schleifen, mit Wasser benetzen und optional in Leinsamen wenden und dem Brötchenstempel einschneiden.
    blank
  • Dann in die einzelnen Mulden der Brötchenform geben und m vorgeheizten Backofen bei 210°C O-/U-Hitze ca. 20 Min. knusprig braun backen.
    blank
Keyword Brötchen, Brötchenblech, Brötchenstempel, Roggen, Thermomix, Übernachtgare, Weizen
Pampered Chef Roggenbrötchen Teiglinge
Pampered Chef Roggenbrötchen Teiglinge am nächsten Tag

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhaltet ihr mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

4 Kommentare

  1. LHOMEL-MECKE Corinne

    Hallo, kann ich auch Roggen Sauerteig Extrakt ( getrocknet) benutzen? Danke im Voraus

    Antworten
  2. Michi

    Hallo, eine Frage:
    150 Gramm Sauerteig… das ist ja kein ASG also muss ich vorher den Sauerteig erst herstellen. Oder?

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept:




Linsenbrot im Zauberkasten

Linsenbrot im Zauberkasten

Rezept für ein glutenfreies Linsenbrot aus 100% Linsen anstelle von herkömmlichem Mehl. Besonders geeignet für Menschen mit Zöliakie. Einfach und mit nur 5 Zutaten ist der Teig gemixt.

mehr lesen
Mini-Fluffies mit dem Thermomix

Mini-Fluffies mit dem Thermomix

Diese Milchbrötchen können super auch noch schnell vor dem Frühstück spontan zubereitet werden. Da nicht alle Mitglieder unserer Familie Rosinen mögen, knete ich diese immer beim Brötchenformen in die Hälfte…

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This