+
Seite wählen

Mousse au Chocolat mit dem Thermomix 

Dieses Mousse au Chocolat ist der absolute Hammer. Wer auf der Suche nach einem ratz-fatz Dessert ist, der hat genau das Richtige gefunden. Das Mousse ist sofort verzehrbereit und die Zubereitungszeit beträgt 5-10 Minuten. Wer Sahne anstelle von Cremefine zum Schlagen nimmt, sollte das Mousse noch ca 1 Std. in den Kühlschrank geben, es dickt dann nach. Mit Cremefine ist die Konsistenz sofort perfekt.
Zutaten für 4-6 Portionen:

50 g Zartbitterschokolade
40 g (echtes) Kakaopulver, z.B. Bensdorp
25 g brauner Rohrzucker oder Kokosblütenzucker
250 g Cremefine zum Schlagen oder Schlagsahne

Thermomix Mousse au Chocolat
Zubereitung:

  1. Kakaopulver und Rohrzucker / Kokosblütenzucker in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 10 pulverisieren.
  2. Zartbitterschokolade hinzufügen und 10 Sek. / Stufe 8 zerkleinern.
  3. Cremefine hinzufügen und 25 Sek. / Stufe 6 cremig schlagen, in Dessertschälchen füllen und genießen.
Thermomix Mousse au chocolat
Thermomix Mousse au chocolat

Arbeitszeit (Min.)

Gesamtzeit (Min.)

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhaltet ihr mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nougat-Pudding mit dem Thermomix

Nougat-Pudding mit dem Thermomix

Früher habe ich auch mal Vanillepudding im Supermarkt gekauft. Seitdem ich ihn einmal selbst im Thermomix hergestellt habe mache ich das nicht mehr. Es geht so schnell und einfach und ich freue mich…

mehr lesen
Schoko-Kirsch-Pudding mit dem Thermomix

Schoko-Kirsch-Pudding mit dem Thermomix

Kennt ihr das? Ihr habt ein Rezept mit Glaskirschen gemacht und nun habt ihr noch das Kirschenwasser aus dem Glas übrig. Es ist viel zu schade es einfach wegzuschütten. Daher verwertet es doch…

mehr lesen
Crepes mit dem Thermomix

Crepes mit dem Thermomix

Am Wochenende gibt es bei uns gern mal Pancakes und Co. Heute habe ich deshalb mal ein ganz simples Rezept für Crepes. Es braucht dafür nur eine handvoll Zutaten – nämlich Eier, Mehl,

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This