+
Seite wählen

Over-Night-Oat mit dem Thermomix

Heute habe ich eine andere Variante des Oatmeals – oder auch Over-Night-Oat – genannt für euch. Es wird schon am Vorabend vorbereitet und zieht in der Nacht im Kühlschrank durch, so dass es am nächsten Morgen direkt gegessen werden kann und ihr keine Zeit für die Zubereitung mehr aufbringen müsst.
5 von 1 Bewertung
Portionen: 4 Portionen

Bei Erhöhung der Portionsmenge bitte immer auf die Gesamtfüllmenge des Mixtopfs achten! Die Kochzeit wird bei Änderungen der Portionsgrößen nicht automatisch angepasst und muss ggf. selbst korrigiert werden.

Zubereitungszeit 12 Stdn.
Arbeitszeit 10 Min.

Zutaten

  • 40 g weiße Schokolade
  • 50 g Walnüsse
  • 80 g Haferflocken
  • 40 g Haferkleie
  • 30 g Chiasamen
  • 400 g Pflanzen-, Kuh- ODER Kokosmilch
  • 30 g Honig ODER Agavendicksaft
  • 2 TL Kakaopulver, nicht gesüßt
  • Früchte für's Topping

Zubereitung
 

  • Weiße Schokolade in den Mixtopf geben und 6 Sek. / Stufe 6 zerkleinern.
  • Walnüsse hinzugeben und 5 Sek. / Stufe 6 zerkleinern.
  • Haferflocken, Haferkleie, Chiasamen, Milch, Agavendicksaft dazugeben und 10 Sek. / Stufe 4 verrühren.
  • 2/3 der Masse auf 4 Schälchen verteilen.
  • Kakaopulver in den Mixtopf zur verbleibenden Masse geben, 5 Sek. / Stufe 4 verrühren und auf die Schälchen verteilen.
  • Schälchen abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank geben.
  • Am nächsten Morgen Früchte auf den Oats verteilen und genießen.

Anmerkungen

Die Zutaten können auch halbiert werden.
Wer keine Haferkleie hat, kann auch komplett Haferflocken verwenden. Haferkleie ist jedoch nahrhafter, enthält mehr Ballaststoffe und ist eiweissreicher.
Als Schälchen nehme ich gern die kleinen Weck Einmachgläschen und setze den Glasdeckel zum Abdecken über nach auf.

Benutztes Zubehör

Keyword Chiasamen, Frühstück, Haferflocken, Oatmeal, ONO, Overnight, Overnight Oat, vegan, vegetarisch
Thermomix ONO
Thermomix Overnight-Oat

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhaltet ihr mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

4 Kommentare

  1. Gabriela Radau

    Das hört sich sehr lecker an.
    Ich frage mich nur gerade, welchen Zweck es erfüllt, das Kakaopulver zu mixen und noch eine Frage, welches Kakaopulver ist gemeint, das zum backen oder das süße ?
    Vielen Dank. LG Gabriela

    Antworten
    • Sandra Backwinkel

      Hallo Gabriela, das Kakaopulver mischt du mit er verbleibenden Hälfte des Müslis, so dass du eine helle und eine dunkle Schicht erhältst. Ich meine bei Kakaopulver IMMER echten Kakao, nicht Nesquik. Steht aber auch im Rezept. Liebe Grüße, Sandra

      Antworten
  2. Stefanie van Rheenen

    Hallo liebe Sandra,
    diesen Over-Night-Oat habe ich mir gestern gemacht und was soll ich sagen: Schmeckt einfach bombe. Heute morgen mit ein paar TK Früchten garniert und mit zur Arbeit genommen. Ich freue mich schon auf mein Frühstück morgen, denn es sind ja zwei daraus entstanden. Klasse. Weiter so!

    Antworten
    • Sandra Backwinkel

      Das freut mich, liebe Stefanie. Danke für das Lob. Viele Grüße, Sandra

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte das Rezept:




Baked Oatmeal mit dem Thermomix

Baked Oatmeal mit dem Thermomix

Wer mal etwas anderes als Porridge ausprobieren mag, wagt sich einfach mal an ein Baked Oatmeal. Ich hatte es schon häufig auf Instagram gesehen, aber selbst noch nicht getestet…

mehr lesen
Aprikosen-Marmelade im Thermomix

Aprikosen-Marmelade im Thermomix

Eine Aprikosenmarmelade wollte ich schon lange mal machen. Im Radio hörte ich mit einem Ohr die Zutaten für eine Aprikosenmarmelade und probierte sie gleich aus. Die…

mehr lesen
Tropical Granola mit dem Thermomix

Tropical Granola mit dem Thermomix

Granola – der Frühstückstrend schlechthin. Ich habe heute mal ein Granola mit Kokos und Mango gemacht. Eine Kombination, die für mich in vielen Essensbereichen gut passt.

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This