+
Seite wählen

Paprika-Gulasch aus dem Thermomix

Gulasch ist ein Rezeptklassiker. Ich mache es auf verschiedene Weisen. Im Thermomix ist eine Variante. Durch die Linkslauffunktion des Thermomix bleibt mein Gulasch so stückig, wie ich es haben möchte, da das Messer nur auf der rechten Seite scharf ist. So wird beim Linkslauf des Messers nur die Rührfunktion benutzt.

Zutaten für 6 Portionen:

2-3 Knoblauchzehen oder 1 guter TL Knoblauchpaste
450 g Zwiebeln, halbiert
30 g Sonnenblumenöl
750 g Rindergulasch, in Stücken,
1 EL Zucker oder Honig
55 g Tomatenmark
300 g passierte Tomaten
200 g Rotwein, trocken, z.B. Rioja
2 EL Paprika, edelsüß
1 ½ TL Salz
½ TL Pfeffer, schwarz
½ TL Kümmel, gemahlen
1 EL Majoran
3 Lorbeerblätter
5 Wacholderbeeren
1 Nelke, zerstoßen
30 g Mehl + 50 g Wasser zum Verrühren
150 g Wasser
180 g rote Paprika in mundgerechten Stücken

Thermomix Chili con carne
Zubereitung:

  1. Knoblauch und Zwiebeln in den Mixtopf geben und 3 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.
  2. Öl oder Schmalz zugeben und 3 Min. / Varoma / Stufe 1 dünsten.
  3. Gulasch zugeben und 5 Min. / 120°C / Linkslauf / Sanftrührstufe garen.
  4. Zucker/Honig, Tomaten, Tomatenmark, Rotwein und Gewürze zugeben und 60 Min. / 100° / Linkslauf / Stufe 1 weitergaren.
  5. Mehl in 50 g Wasser anrühren, mit restlichem Wasser und Paprika hinzfügen und 7 Min. / 90°/ Linkslauf / Stufe 1 verrühren, ggf. nachwürzen.

Tipp: Schmeckt sehr lecker zu Spätzle.

Thermomix Chili con carne
Thermomix Chili con carne

Arbeitszeit (Min.)

Gesamtzeit (Min.)

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhaltet ihr mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

6 Kommentare

  1. Laurentiu

    Wie schaut das Rezept mit 400g Gulasch aus? Ungefähr alles halbieren, auch die Garzeit? Oder kann ich mit der Zutatenliste fortfahren, wird halt von Geschmack intensiver und nicht mehr nach Gulasch schmecken?! Frage, Frage..
    Danke!
    Lauri.

    Antworten
    • Sandra Backwinkel

      Ich würde die Zutaten entsprechend der Gulaschfleischmenge reduzieren, die Garzeit im Hauptkochprozess um einige Minuten reduzieren, da die Masse schneller aufgeheizt ist.

      Antworten
  2. Gabriele Jeske

    Habe heute den Gulasch gemacht ,ich kann nur sagen „SUPER „ Lg Gabi ????

    Antworten
  3. Schnecke

    Best Ever! Koche viel und gerne, aber dass war mit Abstand mein leckerstes Gulasch.
    Kleiner Tipp, Saftliebhaber und Semmeltunker geben das fertige Gulasch in einen Topf und rühren noch einen 1/4 lt Rindsuppe oder Wasser ein 🙂

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kürbis mit Tofu und Feta

Kürbis mit Tofu und Feta

Ich mache häufig Aufläufe und lasse mich gern von dem inspirieren, was ich noch so im Kühlschrank finde. Heute ist es ein leckerer Auflauf mit Kartoffeln, Blumenkohl und Schinkenwürfeln geworden in einer cremigen Sahnesauce und knusprig überbacken.

mehr lesen
Veganer Gnocchi-Auflauf in der Ofenhexe

Veganer Gnocchi-Auflauf in der Ofenhexe

Ich bekomme auch immer wieder die Bitte, vegane Rezepte zu entwickeln. Heute habe ich so mal einen veganen Gnocchi-Auflauf gemacht. Außerdem wollte ich noch Gemüse reinbringen und fand im Gefrierfach Brokkoli und eine Süßkartoffel hatte ich

mehr lesen
Vegetarischer, mexikanischer Kartoffelauflauf in der Ofenhexe

Vegetarischer, mexikanischer Kartoffelauflauf in der Ofenhexe

Manche Rezepte entstehen einfach durch wildes mixen mit einer vagen Vorstellung. So auch der heutige Auflauf. Ich wollte etwas mit Kartoffeln machen und dachte mir, dass ich doch mal in die mexikanische Richtung gehen könnte. Gesagt, getan. Kartoffeln gekocht und dazu eine Sauce aus Zwiebeln, Paprika und geräuchertem Tofu. Außerdem durften Mais u

mehr lesen
Kürbis-Kartoffel-Gratin mit Thermomix und Ofenhexe

Kürbis-Kartoffel-Gratin mit Thermomix und Ofenhexe

In der Zeit vor dem Thermomix (die schon sehr lange her ist) habe ich zugegebenerweise auch des öfteren zu Tütchen gegriffen um eine Sauce zu machen. Mein „Lieblingstütchen“ war das für eine Sauce für Lachsauflauf von Maggi. Nun habe ich eine Sauce selbst gemixt…

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This