Seite wählen

Sensationelle Kokospralinen mit dem Thermomix

Die Kokospralinen sind ein wahres Träumchen für alle Kokosliebhaber wie mich. Ich hatte schon lange Zeit einmal vor, Pralinen mit dem Thermomix herzustellen. Nachdem ich mich für Kokospralinen entschieden hatte, habe ich mich an die Arbeit gemacht. Mit den Mengen von Füllung und Schokoüberzug musste ich etwas experimentieren, aber nun sind sie perfekt. Besonders mit Zartbitterschokolade schmecken sie wie Bounty und durch die Pralinenform sind sie wirklich hübsch anzusehen und ein tolles Mitbringsel. Sowohl die Füllung als auch den Schokoladenüberzug habe ich im Thermomix zubereitet.
Zutaten für 45 kleine Silikonförmchen / Pralinenformen:

200 g gezuckerte Kondensmilch
1 Msp gemahlene Vanille
120 g Kokosraspel
300 g Zartbitter-/Weiß- oder Milch-Schokolade
40 g Kokosfett

Thermomix Kokospralinen
Thermomix Kokospralinen weiß, nah
Zubereitung:

  1. Kondensmilch, Vanille und Kokosraspel in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 4 vermischen, umfüllen und Mixtopf kurz durchspülen (um die Kokosflockenreste zu entfernen).
  2. Schokolade und Kokosfett in den Mixtopf geben und 6 Sek. / Stufe 7 verkleinern, dann 3 Min. / 50°C / Stufe 2 schmelzen.
    In die Silikonförmchen soviel geben, dass der Boden gut bedeckt ist (z.B. mit dem Deko-Dosierer) und die Menge ausreicht, die Wände dünn mit Schokolade zu bedecken. Das geht einfach mit dem Finger oder einem Pinsel.
  3. Form 5 Min. ins Gefrierfach geben um die Schokolade zu härten, währenddessen 45 kleine Kugeln (je nach Größe der Silikonförmchen) aus der Kokosmasse formen.
  4. Form aus dem Gefrierfach holen, Kokoskugeln in die einzelnen Mulden geben und vorsichtig in Form drücken, so dass nach oben noch Platz für eine Schicht Schokolade ist.
  5. Mulden mit der restlichen Schokolade ausfüllen und nochmals 5-10 Min. ins Gefrierfach geben.
    Pralinen vorsichtig aus den Mulden drücken.

Aufbewahrung: Pralinen am besten kühl bzw. im Kühlschrank lagern. Ich finde, dann schmecken sie am besten und die Schokolade knackt richtig, wenn man draufbeißt.

Tipp: Hübsch verpacken und als Mitbringsel verschenken.

Thermomix Kokospralinen braun nah
Thermomix Kokospralinen weiß

Arbeitszeit (Min.)

Gesamtzeit (Min.)

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhältest du mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

2 Kommentare

  1. B.Bender

    Kann man auch Kuvertüre nehmen ?

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Amarena-Kirschen im Thermomix

Amarena-Kirschen im Thermomix

Oh was habe ich früher gern Amarena-Becher in der Eisdiele gegessen. Nun habe ich die sündigen, leckeren Amarena-Kirschen selbst mal im Thermomix eingekocht. Es ist so einfach und sie sind himmlisch lecker. Heute esse…

mehr lesen
Bananen-Pancakes mit Thermomix

Bananen-Pancakes mit Thermomix

Kennst du das? Du hast für ein Rezept viel Eigelb gebraucht und nun ist noch das Eiklar bzw. Eiweiß übrig? – Ja, man kann leckere Makronen damit backen…

mehr lesen
Bounty-Quark mit Thermomix

Bounty-Quark mit Thermomix

Wer Bounty-Riegel mag wird diesen Quark auch sehr gern mögen. Dabei ist er um einiges gesünder, als der bekannte Riegel. Ein feines Dessert, welches schnell gemacht ist.

mehr lesen
Tonkabohnen-Pudding im Thermomix

Tonkabohnen-Pudding im Thermomix

Yummie, ich habe meinen Vanillepudding zu Tonkabohnen-Pudding abgewandelt. Kennt ihr die Tonkabohne eigentlich? Sie hat einen super-betörenden Duft und auch Geschmack, der der Vanille ähnlich ist. Beheimatet…

mehr lesen
Joghurt-Müsli-Eis mit dem Thermomix

Joghurt-Müsli-Eis mit dem Thermomix

Ich habe vor einigen Wochen ein Joghurt-Müsli-Eis aus einem Discounter geschmacklich für mich entdeckt. Nun habe ich versucht es „nachzubauen“ und bin damit sehr zufrieden. Herausgekommen ist ein leckeres Stieleis,…

mehr lesen
Karamelleis mit dem Thermomix

Karamelleis mit dem Thermomix

Eis geht eigentlich immer. Noch schöner, wenn es selbst gemachtes ist. Heute ist es ein Karamelleis geworden. Ich hatte noch Dulce de leche – die typisch..

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This