+
Seite wählen

Ravioli mit Ziegenkäse-Ricotta-Füllung – Rezept für Philips Pastamaker

Ich esse total gern Ravioli. Allerdings ist es ja schon ein eher aufwändiges Gericht. Heute habe ich den Teig mit dem Philips Pastamaker gemacht. Ich habe dabei die Matrize für Lasagne verwendet und hatte daher schon einen schönen, dünnen Teig. Gleichzeitig habe etwas mehr gemacht, als ich eigentlich benötigte und trockne die Lasagneplatten für die nächste Lasagne. So habe ich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen :-).
5 von 1 Bewertung
Portionen: 4 Portionen

Bei Erhöhung der Portionsmenge bitte immer auf die Gesamtfüllmenge des Mixtopfs achten! Die Kochzeit wird bei Änderungen der Portionsgrößen nicht automatisch angepasst und muss ggf. selbst korrigiert werden.

Zubereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 30 Min.

Zutaten

Ravioli

Flüssigkeit für das Mehl

  • 160 g Wasser inkl. 1 Ei

Raviolifüllung

Tomaten-Sauce

  • Reste der Raviolifüllung im Mixtopf
  • 40 g Schalotten
  • 150 g passierte Tomaten
  • 50 g Schlagsahne, flüssig
  • 1/2 TL Pizza Gewürz
  • ODER
  • etwas Knoblauch, Basilikum,
  • Oregano & Thymian getrocknet
  • 10 g Tomatenmark
  • 1/3 TL Rosa Kristallsalz (Himalaya-Salz)
  • 2 Hübe Pfeffer

Zubereitung
 

  • Für den Ravioliteig alle Teigzutaten in den Pastamaker geben und Lasagneplatten formen lassen.
  • Alternativ Zutaten in den Mixtopf geben und 2,5 Min. / Teigknetstufe verkneten.

Füllung

  • Mandeln in den Mixtopf geben und 4 Sek. / Stufe 7 zerkleinern.
  • Getrocknete Tomaten zugeben und 4 Sek. / Stufe 7 zerkleinern.
  • Ziegenfrischkäse, Ricotta, Tomatenmark, TL Salz und ein paar Hübe Pfeffer dazugeben und 20 Sek. / Stufe 4 vermischen.
  • Teigplatten auf die Teigunterlage geben und noch etwas ausrollen bzw. Teig auf die Teigunterlage geben und sehr dünn ausrollen (so, dass man fast durchschauen kann)
  • Mit einem Glas Kreise ausstechen und die Ränder mit Eiklar bepinseln.
    blank
  • Auf jeden zweiten Kreis einen Klecks Füllung geben.
    blank
  • Die Ravioli mit einem Gegenstück verschließen und mit einer Gabel die Ränder zusammendrücken.
    blank

Sauce

  • In den unausgespülten Mixtopf 40 g Schalotten in Stücken geben und 3 Sek. / Stufe 5 zerkleinern
  • Passierte Tomaten, flüssige Schlagsahne, Pizza Gewürz, Tomatenmark und etwas Salz und Pfeffer hinzufügen und 2 Min. / 90°C / Stufe 1 erhitzen.
  • Anschließend 30 Sek. / Stufe 5-8 pürieren.
  • Währenddessen einen Topf mit Salzwasser aufkochen. Temperatur etwas reduzieren (das es nicht mehr richtig kocht), Ravioli hineingeben und gar ziehen lassen (ca. 3 Min., schwimmen dann oben).
  • Ravioli mit der Sauce servieren.

Anmerkungen

Ich rechne ca. 9 Ravioli pro Person. Wer nicht alle Lasagneplatten nutzt kann den Rest auf einem Kuchengitter mit einem Küchentuch abgedeckt einige Tage trocknen lassen und später für Lasagne benutzen. Auch die Füllung schmeckt als Brotaufstrich sehr lecker.

Benutztes Zubehör

Keyword Nudeln, Pastamaker, Philips, Ravioli, Ricotta, Spinatpulver, Tomatensauce, Ziegenkäse
Fertige Ravioli mit Ziegenkäse-Ricotta-Füllung vor dem Kochen
Ravioli mit Ziegenkäse-Ricotta-Füllung und Tomatensauce

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhaltet ihr mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte das Rezept:




Kürbis mit Tofu und Feta

Kürbis mit Tofu und Feta

Ich mache häufig Aufläufe und lasse mich gern von dem inspirieren, was ich noch so im Kühlschrank finde. Heute ist es ein leckerer Auflauf mit Kartoffeln, Blumenkohl und Schinkenwürfeln geworden in einer cremigen Sahnesauce und knusprig überbacken.

mehr lesen
Veganer Gnocchi-Auflauf in der Ofenhexe

Veganer Gnocchi-Auflauf in der Ofenhexe

Ich bekomme auch immer wieder die Bitte, vegane Rezepte zu entwickeln. Heute habe ich so mal einen veganen Gnocchi-Auflauf gemacht. Außerdem wollte ich noch Gemüse reinbringen und fand im Gefrierfach Brokkoli und eine Süßkartoffel hatte ich

mehr lesen
Vegetarischer, mexikanischer Kartoffelauflauf in der Ofenhexe

Vegetarischer, mexikanischer Kartoffelauflauf in der Ofenhexe

Manche Rezepte entstehen einfach durch wildes mixen mit einer vagen Vorstellung. So auch der heutige Auflauf. Ich wollte etwas mit Kartoffeln machen und dachte mir, dass ich doch mal in die mexikanische Richtung gehen könnte. Gesagt, getan. Kartoffeln gekocht und dazu eine Sauce aus Zwiebeln, Paprika und geräuchertem Tofu. Außerdem durften Mais u

mehr lesen
Kürbis-Kartoffel-Gratin mit Thermomix und Ofenhexe

Kürbis-Kartoffel-Gratin mit Thermomix und Ofenhexe

In der Zeit vor dem Thermomix (die schon sehr lange her ist) habe ich zugegebenerweise auch des öfteren zu Tütchen gegriffen um eine Sauce zu machen. Mein „Lieblingstütchen“ war das für eine Sauce für Lachsauflauf von Maggi. Nun habe ich eine Sauce selbst gemixt…

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This