+
Seite wählen

Rosenkohl-Kartoffel-Eintopf im Thermomix

Für Eintöpfe ist der Thermomix dank seiner Linkslauffunktion super geeignet. Deshalb habe ich dieses Rezept auch direkt thermifiziert. Ich mag super-gern Rosenkohl. Der ist übrigens echt gesund und enthält viele Mineral- und Ballaststoffe sowie Vitamin A, Riboflavin (Vitamin B2) und Ascorbinsäure (Vitamin C). Durch die Kartoffeln habe ich eine Sättigungsbeilage und wenn ich möchte, kann ich das Rezept ganz einfach vegan gestalten, indem ich die Schinkenwürfel weglasse. Ich persönlich finde, dass Eintöpfe meistens nicht so schick für's Auge sind, aber speziell dieser Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf ist mit sehr wenig Arbeitsaufwand gemacht und schnell fertig.
4.75 from 4 votes
Portionen: 3 Portionen

Bei Erhöhung der Portionsmenge bitte immer auf die Gesamtfüllmenge des Mixtopfs achten! Die Kochzeit wird bei Änderungen der Portionsgrößen nicht automatisch angepasst und muss ggf. selbst korrigiert werden.

Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 10 Minuten
blank

Zutaten

Zubereitung
 

  • Zwiebel in den Mixtopf geben und 3 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.
  • Olivenöl hinzufügen und 2,5 Min. / 100°C / Stufe 1 dünsten.
  • Alle weiteren Zutaten (bis auf die Schinkenwürfel) hinzufügen und 15 Min. / 100°C / Linkslauf / Stufe 2 garen.
  • Schinkenwürfel / Speckwürfel hinzufügen und weitere 5 Min. / 100°C / Linkslauf / Stufe 1 garen.
Keyword Eintop, Eintopf, Kartoffel, Mittagessen, Rosenkohl, Suppe, Süßkartoffel
Thermomix Kartoffel-Rosenkohl-Auflauf
Thermomix Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf von oben
Thermomix Kartoffel-Rosenkohl-Auflauf
Thermomix Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf von oben

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhaltet ihr mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

4 Kommentare

  1. Stephanie Kobus

    Wir haben das Rezept heute getestet sehr lecker, Rosenkohl war 32 Jahre nicht wirklich mein Wunschessen, aber bin angenehm überrascht. Wird es öfter geben. Grüsse aus dem Bergischen Land4 Sterne

    Antworten
    • Sandra Backwinkel

      Das freut mich sehr. Vielen Dank Stephanie! Viele Grüße ins Bergische Land, Sandra

      Antworten
  2. Armin Wagner

    Zu punkt 2. 10 g Olivenöl 2,5 Min./Stufe 1 dünsten. Aber bei wie viel Grad?

    Bin noch Anfänger.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept:




Zucchinicremesuppe mit dem Thermomix

Zucchinicremesuppe mit dem Thermomix

Diese Zucchinicremesuppe war so ziemlich das erste Rezept, welches ich im Thermomix zubereitet habe. Seit 2009 kommt sie regelmäßig auf den Tisch. So einfach und lecker. Selbst Menschen, die normalerweise keine Zucchini mögen, lieben diese Suppe.

mehr lesen
Kürbis mit Tofu und Feta

Kürbis mit Tofu und Feta

Ich mache häufig Aufläufe und lasse mich gern von dem inspirieren, was ich noch so im Kühlschrank finde. Heute ist es ein leckerer Auflauf mit Kartoffeln, Blumenkohl und Schinkenwürfeln geworden in einer cremigen Sahnesauce und knusprig überbacken.

mehr lesen
Veganer Gnocchi-Auflauf in der Ofenhexe

Veganer Gnocchi-Auflauf in der Ofenhexe

Ich bekomme auch immer wieder die Bitte, vegane Rezepte zu entwickeln. Heute habe ich so mal einen veganen Gnocchi-Auflauf gemacht. Außerdem wollte ich noch Gemüse reinbringen und fand im Gefrierfach Brokkoli und eine Süßkartoffel hatte ich

mehr lesen
Vegetarischer, mexikanischer Kartoffelauflauf in der Ofenhexe

Vegetarischer, mexikanischer Kartoffelauflauf in der Ofenhexe

Manche Rezepte entstehen einfach durch wildes mixen mit einer vagen Vorstellung. So auch der heutige Auflauf. Ich wollte etwas mit Kartoffeln machen und dachte mir, dass ich doch mal in die mexikanische Richtung gehen könnte. Gesagt, getan. Kartoffeln gekocht und dazu eine Sauce aus Zwiebeln, Paprika und geräuchertem Tofu. Außerdem durften Mais u

mehr lesen
Kürbis-Kartoffel-Gratin mit Thermomix und Ofenhexe

Kürbis-Kartoffel-Gratin mit Thermomix und Ofenhexe

In der Zeit vor dem Thermomix (die schon sehr lange her ist) habe ich zugegebenerweise auch des öfteren zu Tütchen gegriffen um eine Sauce zu machen. Mein „Lieblingstütchen“ war das für eine Sauce für Lachsauflauf von Maggi. Nun habe ich eine Sauce selbst gemixt…

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This