+
Seite wählen

Tarta de Dulce de Leche y Coco – Kokoskuchen mit Karamellcreme mit dem Thermomix passend für eine Pieform oder 24er Springform

Heute gibt es mal wieder ein spanisches Rezept: Ein Kuchen mit einer Karamellcreme und Kokos oder auch Spanien Tarta de dulce de leche y coco genannt. Der Kuchen ist wirklich der Hammer. Ich habe das Originalrezept dahingehend etwas abgewandelt, dass ich etwas weniger Zucker verwendet habe. Der spanische Geschmacksinn ist auf jeden Fall sehr viel gewöhnter an Zucker, was dazu führt, dass ich bei allen spanischen Rezepten, die ich nachbacke, per se den Zucker reduziere. Die Karamellcreme Dulce de Leche habe ich selbst hergestellt. Man kann sie in Spanien ganz normal fertig als Brotaufstrich oder speziell für Backzwecke kaufen. Bitte einfach in der Zutatenliste das Wort Dulce de Leche anklicken. Dort habe ich das Rezept dafür verlinkt.
5 von 3 Bewertungen
Portionen: 1 Pieform

Bei Erhöhung der Portionsmenge bitte immer auf die Gesamtfüllmenge des Mixtopfs achten! Die Kochzeit wird bei Änderungen der Portionsgrößen nicht automatisch angepasst und muss ggf. selbst korrigiert werden.

Zubereitungszeit 2 Stdn.
Arbeitszeit 20 Min.

Zutaten

Kuchenboden

  • 55 g brauner Rohrzucker
  • 190 g Dinkelmehl 630
  • oder
  • Weizenmehl 405
  • 95 g Butter, kühlschrankkalt
  • 1 Ei, Größe M

Belag / Füllung

Zubereitung
 

  • Für den Boden braunen Rohrzucker in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 10 pulverisieren.
  • Dinkelmehl, Ei und Butter in kleinen Stücken hinzufügen und 20 Sek. / Stufe 4 vermischen, auf einer Klarsichtfolie den Mixtopf ausleeren und in der Klarsichtfolie den Teig zu einer Kugel zusammendrücken, einwickeln und 30 Min. in den Kühlschrank geben. Währenddessen den Backofen auf 210°C O-/U-Hitze vorheizen.
  • Mürbeteig im gut mit Backtrennmittel oder Kokosöl gefettete Pieform geben und mit dem Teigroller gleichmäßig verteilen. Dabei die Klarsichtfolie zwischen Teig und Roller ausbreiten. An den Rändern hochziehen.
  • Teig für 15 Min. bei 210°C O-/U-Hitze auf ein Rost in der untersten Einschubmöglichkeit des Backofens blindbacken und abkühlen lassen. Den Backofen dabei geschlossen halten.
  • Währenddessen Eier und Zucker in den Mixtopf geben und  20 Sek. / Stufe 4 vermischen.
  • Sahne und Vanilleextrakt hinzufügen und weitere 15 Sek. / Stufe 4 verrühren.
  • Kokosraspeln hinzufügen und 20 Sek. / Stufe 5 unterrühren und für 15 Min. im Kühlschrank kalt stellen und währenddessen den Backofen auf 180°C O-/U-Hitze vorheizen.
  • Dulce de Leche auf dem Boden verteilen. Kokosraspel-Mischung auf der Dulce de Leche verteilen.
  • Die Pieform auf ein Rost auf unterster Einschubmöglichkeit in den vorgeheizten Backofen geben und bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 25-30 Min. backen. Der Kuchen sollte anschließend am Rand braun und zur Mitte hin zart braun sein.
  • Kuchen vor dem Verzehr gut abkühlen lassen und bis zum Verzehr kalt stellen, am besten über Nacht.

Anmerkungen

Wer den Kuchen in der runden Stoneware machen möchte, muss die Zutatenmengen um 25% erhöhen.
Man kann ihn auch in einer 24er Springform machen.
Keyword Coco, Dulce de leche, Eierlikör-Kuchen, Karamellcreme, Kokos, Kokoskuchen, Mürbeteig, Tarta
Pampere Chef Tarta de Dulce de Leche y Coco Boden mit Karamellsauce
Pampere Chef Tarta de Dulce de Leche y Coco ungebacken
Pampere Chef Tarta de Dulce de Leche y Coco fertig gebacken
Pampere Chef Tarta de Dulce de Leche y Coco fertig gebacken
Pampere Chef Tarta de Dulce de Leche y Coco angeschnitten
Pampere Chef Tarta de Dulce de Leche y Coco Einzelstück
Pampere Chef Tarta de Dulce de Leche y Coco angeschnitten
Pampere Chef Tarta de Dulce de Leche y Coco Einzelstück

Ich würze mit den Gewürzen der Firma Just Spices GmbH. Bei einem Einkauf im Online-Shop auf www.justspices.de erhaltet ihr mit der Eingabe des Codes TURBOMIX im Warenkorb kostenlos mein monatlich wechselndes Lieblingsgewürz. Mehr Infos dazu auch hier.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte das Rezept:




Baked Oatmeal mit dem Thermomix

Baked Oatmeal mit dem Thermomix

Wer mal etwas anderes als Porridge ausprobieren mag, wagt sich einfach mal an ein Baked Oatmeal. Ich hatte es schon häufig auf Instagram gesehen, aber selbst noch nicht getestet…

mehr lesen
Mini-Fluffies mit dem Thermomix

Mini-Fluffies mit dem Thermomix

Diese Milchbrötchen können super auch noch schnell vor dem Frühstück spontan zubereitet werden. Da nicht alle Mitglieder unserer Familie Rosinen mögen, knete ich diese immer beim Brötchenformen in die Hälfte…

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This